9 Jahre Kassenzone – spannende Fakten & drei Awards

PartyEs war mehr ein Zufall, aber tatsächlich hat Florian Hermsdorf exakt neun Jahren vor unserem letztwöchigen Digital Commerce Day den ersten Kassenzone Artikel geschrieben („Das (wirklich) echte Internet – ohne Flash„). Das haben wir im Rahmen einer kleinen Präsentation beim DCD gebührend gefeiert und dabei ein paar spannenden Zahlen zusammengetragen, und in diesem Rahmen wollten wir natürlich eine eigenen Award einführen – den Kassenzone Award. Dieser wird Menschen und Unternehmen ausgehändigt, die uns beeindruckt haben, weiterhin beeindrucken oder auch sonst viel dazu beitragen, dass uns niemals langweilig wird. Dazu aber gleich mehr. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um in unseren Archiven zu kramen und die Entstehungsgeschichte von Kassenzone.de rekapituliert und sind zum Ende auf ein paar coole Statistiken gestoßen. Wie misst man eigentlich die Reichweite von Kassenzone.de?

So banale KPIs wie „Anzahl Besucher“ oder „Anzahl Studiendownloads“ oder Backlinks sind für mich nicht so relevant. Sie sagen leider nichts darüber aus wie relevant der Content ist oder wie er wahrgenommen wird. Abgesehen davon kann man viele KPIs nicht kanalübergreifend messen. Deshalb haben wir uns ausgerechnet, wie viel Zeit unserer Leser, Hörer und Seher mit dem Konsum von (digitalem) Kassenzone Content verbringen. und diese Zahl hat uns selber überrascht. Mittlerweile werden täglich über 600 Stunden Kassenzone.de Content digital konsumiert. Für die diversen analogen Formate (Buch, Studien, Konferenzen usw.) haben wir keine Annahmen getroffen.

Kassenzone Daten

Wir haben die Statistik leider nicht über einen längeren Zeitraum erhoben, aber ich rechne grob, dass das ca. 100% Wachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Auf jeden Fall halten wir das für ausreichend groß, um einen eigenen Award zu vergeben und damit die DCD Party einzuläuten. Wir haben uns gegen das gängige Award Format entschieden, bei denen eine pseudoobjektive Jury Webshop KPIs aus den 1990er bewertet („Wie hübsch ist die mobile Webseite?“) sondern ein komplett subjektives Verfahren genommen, bei dem ich mit Florian und Holger überlege wer uns beeindruckt hat und welche Kategorie dazu passt. In einem Markt in dem sich alle drei Monate alles ändern kann, kommen wir mit statischen Kategorien nicht zurecht. Die Gewinner des ersten Kassenzone Award sind die folgenden:

In der Kategorie „Mutter aller Shops“ hat Amazon gewonnen. Keine Plattform beeinflusst uns so stark in operativen & strategischen Fragen und nicht zuletzt beim privaten Konsum. Die müssen einfach einen Award bekommen! Und weil KW-Commerce („Wie wird man Amazons größter Händler„) die Mutter aller Amazon Shops ist, konnte der KW-Commerce Gründer Jens Wasel diesen Preis in Vertretung für Amazon vor Ort entgegen nehmen und besitzt ihn nun dauerhaft! Glückwunsch Jens, Glückwunsch Amazon. Jens Wasel Award

In der Kategorie „Bestes Geschäftsmodell“ konnte uns Vite EnVogue überzeugen. Ich habe schon lange kein E-Commerce Geschäftsmodell gesehen, bei dem Käufer, Verkäufer und Plattform voneinander profitieren und das dabei noch so beeindruckend wächst. Jedem sei hier das Interview mit der Gründerin Karo Junker empfohlen, die den Preis auch vor Ort entgegen nehmen konnte und sicherlich auch die Kategorie „sympathischste Gründerin“ gewonnen hätte, wenn wir diese geführt hätten. Kassenzone Award ViteEnVogue

In der Kategorie „Inspirationsquelle #1“ hat Jochen Krisch mit ExcitingCommerce.de den Pokal abgeräumt. Excitingcommerce war ein wesentlicher Grund, warum wir vor neun Jahren Kassenzone.de gegründet haben und in 2014 ist der erste Digital Commerce Day auch als „kleine K5 des Nordens“ Konferenz gestartet. Nicht zuletzt habe ich auch bei Jochen gelernt, dass man die Tonspur der Kassenzone Videos bei Soundcloud hochladen kann und es tatsächlich Leute gibt, die lieber Audio als Video konsumieren. Viel viel lieber sogar, wenn die Statistik nicht lügt. In Vertretung von Jochen hat Christina Lübke aus dem K5 Team den Pokal entgegen genommen. Herzlichen Glückwunsch!

Excitingcommerce Pokal

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinner – der Award kommt von Herzen. Beim Digital Commerce Day 2018 (19. & 20. April 2018) feiern wir dann gebührend den 10. Kassenzone Geburtstag mit noch größeren Pokalen und dem Anlass entsprechend mit bis zu 10. Gewinnern. Das wird fett! Sollte von den Lesern jemand in der „Pokalindustrie“ sein, dann bitte bei mir melden. Andre Agassi muss vor „Pokalneid“ erblassen. Bis dahin allen DCD Teilnehmern & und euch Lesern vielen Dank. So macht Kassenzone Spass!

 

Blog via E-Mail abonnieren

Aktuelle Beiträge werden sofort nach Erscheinen per E-Mail versendet. Abmeldung jederzeit möglich.

Schließe dich 8.495 anderen Abonnenten an

Neue Beiträge per Whatsapp Hier anmelden.

Neue Beiträge abonnieren

Alexander Graf, 37, E-Commerce Unternehmer & Analyst, Gelernt bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Commerce Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690