Jochen Krisch: „Es gibt kein Patentrezept“

Gestern hatte ich die Möglichkeit Jochen Krisch zu seinem Blog, der K5 Liga und den aktuellen Entwicklungen am Markt zu interviewen. Zu meiner großen Freude hat das sogar in meiner Heimatstadt Kiel geklappt, so dass ich Jochen mit Kaffee & Kuchen am Strand noch die Vorteile dieser norddeutschen E-Commerce Metropole Stadt an der Ostsee nahebringen konnte. Das Interview ist mE sehr interessant für die Leser von excitingcommerce.de, die ein wenig mehr über die Hintergründe des Blogs erfahren wollen und mal verstehen möchten wie Jochen so „tickt“. Leser die ihn nur durch seine Blogbeiträge kennen sind regelmäßig sehr überrascht, dass er offline so nett erscheint. Das ist aus meiner Sicht als Kompliment zu verstehen.

Aufgrund der berechtigten Kritik an der Tonqualität meiner bisherigen Videos, habe ich nun versucht mit einem externen Aufnahmegerät den Ton mitzuschneiden. Das klingt nun deutlich besser, aber ich bin gespannt auf euer Feedback. In Minute 14 hat das Gerät für 20 Sekunden versagt, da musst ich auf den Kameraton zurückgreifen.

Alexander Graf, 35, E-Commerce Unternehmer & Autor, Gelernt und erste M&A-Tätigkeit bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Shop Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

Neue Beiträge abonnieren

9 Antworten

  1. Torsten sagt:

    Vom Ton bin ich begeistert…

  2. Andy Lenz sagt:

    ton war 1A und schöne blumen im hintergrund! 😉

  3. @Torsten: Das beruhigt mich. Die Smartphone mit Mikro Lösung kann also weiterhin verwendet werden.

    @Andy: In der Tat, da wäre noch Potential für die Kulisse gewesen. Alternativ am Strand, dafür ist der Ton dann schlechter.

  4. Schönes Interview. Und: Ich hoffe er fand sich wohl in Kiel.
    Wurde das Interview an der Kiellinie gemacht, in der „neuen“ CS dort? Reine Neugier … 😉

  5. Christian Rothe sagt:

    Oh je, jetzt hat Kassenzone auch so ein lustiges Mobile-Template ohne Link „Zur Desktop-Version“. Warum muss ich als iPad-Nutzer jetzt diese Website in riesiger Blindenschrift angucken, bei der nur ein paar wenige Zeilen auf den Schirm passen?

    Jungs, ich überweis Euch 100 Euro, wenn Ihr für Tablett-Nutzer Euer lesenswertes Blog mit einer Auswahlmöglichkeit versehen würdet „Desktop-Version anzeigen“ und / oder „Blindenschrift verkleinern“

  6. @Christian: Wir haben gar kein mobile Template. Die Seite ist „nur“ responsive. Kannst du mir mal einen Screenshot von deiner Ansicht senden?

  7. @Thorsten: Nein, das war tatsächlich bei mir auf dem Balkon. Danach waren wir in Strande.

  8. Christian Rothe sagt:

    @Alexander: Der Screenshot ist unterwegs (plus einige weitergehende Zeilen). Ich freue mich auf Deine Einschätzung.

  1. 16. Juli 2013

    […] Jochen Krisch: “Es gibt kein Patentrezept” | Kassenzone “Das Interview ist mE sehr interessant für die Leser von excitingcommerce.de, die ein wenig mehr über die Hintergründe des Blogs erfahren wollen und mal verstehen möchten wie Jochen so “tickt”.” […]