Datenschutz

Datenschutzerklärung des Kassenzone Blogs

Wir freuen uns über Dein Interesse an unserem E-Commerce Blog. Der Schutz Deiner Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Dich ausführlich über den Umgang mit Deinen Daten. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell die Einwilligung von Dir, dem Besucher unseres Kassenzone Blogs, ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt in Übereinstimmung mit den Erfordernissen der Datenschutz-Grundverordnung (kurz „DSGVO“).

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die:

Kassenzone GmbH

Anschrift:

Netshops Commerce GmbH
c/o Kassenzone GmbH
Wendenstraße 130
20537 Hamburg
Telefon: +49 (40) 3289 29631
Webseite: www.kassenzone.de
E-Mail: info@kassenzone.de

Jeder Besucher kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an uns wenden: info@kassenzone.de.

2. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Der Kassenzone Blog erfasst mit jedem Aufruf durch Dich oder ein automatisiertes System, eine Reihe von allgemeinen Daten, personenbezogenen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden kann/können

  • die verwendeten Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unseren Kassenzone Blog gelangt,
  • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserem Kassenzone Blog angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf unseren Kassenzone Blog,
  • eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser Daten und Informationen zieht der Kassenzone Blog keine Rückschlüsse auf Dich und führt Deine Daten nicht mit anderen personenbezogenen Daten von Dir zusammen.

Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die von Dir angefragten Inhalte unseres Kassenzone Blogs korrekt auszuliefern,
  • die Inhalte unserer Webseiten des Kassenzone Blogs zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unseres Kassenzone Blogs zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch den Kassenzone Blog daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

3. Cookies

Unsere Kassenzone Blog Webseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Rechner abgelegt werden und die Dein Browser speichert.

Derartige Cookies werden nicht nur von uns selbst gesetzt, sondern in unserem Auftrag auch von Drittanbietern, wie beispielsweise Google (siehe dazu weiter unten) oder Facebook. Dazu setzen diese Drittunternehmen im Auftrag von uns Cookies auf dem Rechner des Besuchers, die Besucherdaten erfassen.

Hierbei handelt es sich um solche Daten, die erhoben werden können, während der Besucher sich z. B. auf dem Internet Blog von Kassenzone bewegt oder Werbung anklickt.

Widerspruchsmöglichkeit: Solltest Du den Einsatz von Cookies nicht wünschen oder bestehende Cookies löschen wollen, kannst Du diese über Deinen Internetbrowser abschalten und entfernen. Nähere Informationen zum Löschen oder Unterbinden von Cookies ergeben sich in den Hilfetexten der jeweils verwendeten Browser oder im Internet etwa unter den Suchworten „Cookies deaktivieren“ oder „Cookies löschen“ (Anleitung zum Löschen im Microsoft Internet Explorer. Anleitung zum Löschen in Mozilla Firefox. Anleitung zum Löschen in Safari). Entscheidet Du Dich für das Ausschalten von Cookies, kann dies den Leistungsumfang des Services mindern und sich bei der Nutzung der Dienste von Kassenzone negativ bemerkbar machen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Kassenzone Blog hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

4. Newsletter Abo des Kassenzone Blogs

Wenn Du den auf unserem Kassenzone Blog angebotenen Newsletter beziehen möchtest, benötigen wir von Dir eine E-Mail-Adresse. Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen E-Mail-Adresse erfolgt ausschließlich auf der Grundlage Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Weitere Daten werden nicht erhoben.

Die erhobenen Daten werden ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen genutzt, die unser kooperierender Newsletter Provider speichert, damit dieser die Verwaltung Deines Newsletter Abonnements übernehmen kann. Hierbei handelt es sich um den Dienst WordPress.com, angeboten durch Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz der Automattic Inc. findest Du im Internet unter https://automattic.com/privacy/. Darüber hinaus ist Automattic Inc. unter den Bedingungen des „EU – U.S. Privacy Shield Frameworks“ zertifiziert und unterliegt dem „U.S. – Swiss Safe Harbor“ Framework.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung Deiner E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters kannst Du jederzeit bearbeiten und weniger Informationen erhalten oder den Newsletter Service selbst widerrufen, etwa über den „Abbestellen“-Link am Ende eines jeden Newsletters (auch „Melde Dich ab“-Link), den Du von uns erhältst oder besuche Deine Abonnement-Verwaltung und storniere dort mittels Deiner Einstellungen (ein Link zu Deiner Abonnement-Verwaltung befindet sich ebenfalls in jedem Newsletter, den Du von uns bekommst). Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Dir zum Zwecke des Newsletter-Bezugs hinterlegten Daten werden bis zu Deiner Austragung aus dem Newsletter oder Deiner Abmeldung Deines Abonnements per Abonnement-Verwaltung gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Kommentarbereich) bleiben hiervon unberührt. Du kannst die weitere Zusendung von Newslettern ebenfalls per E-Mail an info@kassenzone.de widerrufen.

5. Datenschutzbestimmungen des Kassenzone Blogs im Zusammenhang mit dem kostenlosen Angebot digitaler Inhalte

Bildrechte

Die Teilnehmer von digitalen Interviews (via Podcast oder Video), die wir auf dem Kassenzone Blog veröffentlichen, erklären hiermit ihr Einverständnis (unentgeltlich) zur Erstellung von Bild-, Audio- und Videoaufnahmen ihrer Personen im Rahmen des Interviews sowie zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Bildnisse zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung (insb. Printmedien oder Internet) über das Interview. Dies beinhaltet auch eine Veröffentlichung auf Homepages, Facebook, Google, Soundcloud und anderen Social Media Plattformen.

Der Kassenzone Blog haftet nicht dafür, dass Dritte ohne Wissen die Bildnisse, Audio- und Videoaufnahmen für weitere Zwecke nutzen, so insbesondere auch durch das Herunterladen und/oder Kopieren.

Widerruf

Der Teilnehmer hat das Recht die dem Kassenzone Blog erteilte Einwilligung zur Verarbeitung und Nutzung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

6. Rechte der betroffenen Person

Eines der Ziele der DSGVO besteht darin, die Datenschutzrechte der EU-Bürger sowie von Webseitenbesuchern innerhalb der EU zu schützen und klarzustellen. Das bedeutet, dass Dir als Besucher hinsichtlich Deiner Daten weiterhin verschiedene Rechte zustehen, auch dann, wenn Du sie uns bereits überlassen hast. Diese Rechte werden im Folgenden genauer beschrieben.

Wenn Du Dich im Zusammenhang mit diesen Rechten an uns wenden möchtest, nimm bitte direkt mit uns unter info@kassenzone.de Kontakt auf. Wir werden uns bemühen, Deine Anfrage schnellstmöglich, in jedem Fall innerhalb eines Monats, zu beantworten (eventuell können Verlängerungen angewandt werden, die uns von Rechts wegen zustehen).

Bitte beachte, dass wir Aufzeichnungen unserer Kommunikation aufbewahren können, um von Dir angesprochene Probleme besser lösen zu können.

Folgende Rechte stehen Dir zu:

a) Recht auf Bestätigung

Jeder Besucher unseres Kassenzone Blogs hat das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden. Möchte der Besucher unserer Kassenzone Blogs dieses Recht in Anspruch nehmen, kann er sich hierzu jederzeit direkt an uns unter info@kassenzone.de wenden.

b) Recht auf Auskunft

Jeder Besucher unseres Kassenzone Blogs hat das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner kann der Besucher Auskunft über folgende Informationen erhalten:

  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ferner steht dem Besucher ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht dem Besucher im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchte ein Besucher dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann er sich hierzu jederzeit direkt an uns unter info@kassenzone.de wenden.

c) Recht auf Berichtigung

Jeder Besucher hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung ihn betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht dem Besucher das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Möchte der Nutzer dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann er sich hierzu jederzeit direkt an uns unter info@kassenzone.de wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jeder Besucher hat das Recht, von uns zu verlangen, dass die ihn betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Der Besucher widerruft seine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Der Besucher legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Kassenzone Blog unterliegt.
  • die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und ein Besucher die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchte, kann er sich hierzu jederzeit direkt an uns unter info@kassenzone.de wenden.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jeder Besucher hat das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird vom Besucher bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig, der Besucher lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, der Besucher benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • der Besucher hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Kassenzone Blogs gegenüber denen des Besuchers überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und der Besucher die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchte, kann er sich hierzu jederzeit direkt an uns unter info@kassenzone.de wenden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jeder Besucher hat das Recht, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch den Besucher bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Er hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde. Ferner hat der Besucher bei der Ausübung seines Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich der Besucher jederzeit direkt an uns unter info@kassenzone.de wenden.

g) Recht auf Widerspruch

Jeder Besucher hat das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

h) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jeder Besucher hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Möchte ein Besucher das Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann er sich hierzu direkt an uns unter info@kassenzone.de wenden.

i) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Der Besucher hat das Recht, bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Einzelheiten dazu, wie Du diese kontaktieren kannst, findest Du hier:

Freie und Hansestadt Hamburg
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Johannes Caspar
Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
Fax: 040 / 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

7. Routinemäßige Löschung und Sperrung personenbezogener Daten

Der Kassenzone Blog verarbeitet und speichert personenbezogene Daten von Dir nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der Kassenzone Blog unterliegt, vorgesehen wurde.

8. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der Kassenzone Blog hat auf seinen Webseiten die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite ein Besucher auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Der Kassenzone Blog verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses des Besuchers von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unseren Kassenzone Blog aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unseren Blog-Seiten. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Blog-Seiten auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Blog-Seiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Blog-Seiten in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System des Besuchers. Was Cookies sind, haben wir bereits zuvor erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Blog-Seiten ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Blog-Seiten, die wir betreiben und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System des Besuchers automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse des Besuchers, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft des Besuchers und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseiten durch den Besucher, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Blog-Seiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des vom Besucher genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Der Besucher kann die Setzung von Cookies durch unsere Blog-Seiten, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System des Besuchers setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für den Besucher die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Blog-Seiten bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss der Besucher ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System des Besuchers zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch den Besucher eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch den Besucher oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

9. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von DoubleClick von Google

Der Kassenzone Blog hat auf seinen Blog-Seiten DoubleClick by Google integriert. DoubleClick by Goolge ist ein Dienst, der Cookies verwendet, um Dir die für Dich relevanten Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird in Deinem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer („ID“) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Deinem Browser eingeblendet und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der Double-Click Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gespeichert. Auf Basis der gesammelten Informationen werden Deinem Browser interessensrelevante Kategorien zugeordnet. Diese Kategorien werden zur Schaltung von interessensbezogener Werbung genutzt. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google Deine Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

Betreibergesellschaft der Dienste von DoubleClick by Google ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Deinem Browser verhindern. Hierzu musst Du von jedem der von Dir genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen. Darüber hinaus kannst Du die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Deiner Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-In als Deaktivierungserweiterung herunterlädst und installierst: https://www.google.com/settings/ads/plugin.

Wir haben einen Datenverarbeitungsvertrag mit Google auf Basis der sog. EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

10. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Google+

Unser Kassenzone Blog nutzt ebenfalls den Dienst Google+. Mithilfe der Google +1-Schaltfläche kannst Du Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +1-Schaltfläche erhältst Du und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Du für einen Inhalt +1 gegeben hast, als auch Informationen über die Internetseite, die Du beim Klicken auf +1 angesehen hast. Deine +1 kann als Hinweise zusammen mit Deinem Profilnamen und Deinem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Deinem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Webseiten und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Deine +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Dich und andere Nutzer zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigst Du ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Du beim Teilen von Inhalten über Dein Google-Konto verwendet hast. Die Identität Deines Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Deine E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Dir verfügen.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google Plus ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Dir bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Wenn Du den Kassenzone Blog besuchst, der mit dem Google Plus Plug-In ausgestattet ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt. Dabei wird dem Google-Server mitgeteilt, welche unserer Blog-Seiten Du besucht hast. Wenn Du hierbei in Deinem Google Plus Account eingeloggt bist, ermöglichst Du Google, Dein Surfverhalten direkt Deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst Du verhindern, indem Du Dich aus Deinem Google Plus Account ausloggst.

Wir haben einen Datenverarbeitungsvertrag mit Google auf Basis der sog. EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

11. Datenschutzbestimmungen für die Nutzung der Kommentar-Funktion

Unser Kassenzone Blog bietet Dir die Möglichkeit Dich aktiv zu den bereitgestellten Inhalten zu äußern. Hierzu kannst Du unter jedem Blog Eintrag einen Kommentar veröffentlichen. Zu diesem Zwecke werden Dein Kommentar, Dein Name, Deine E-Mail Adresse und ggfs. eine Webseite abgefragt. Diese Informationen werden bis zu Deinem Widerruf gespeichert und in unserem Blog veröffentlicht (dies geschieht ebenfalls unter Angabe eines Zeitstempels, inklusive Datum und Uhrzeit). Bitte beachte, dass im Falle des Widerrufs Dein Name und Deine E-Mail-Adresse gelöscht würden; Dein Kommentar bliebe anonymisiert erhalten.

Als Provider zur Verwaltung und Darstellung der Kommentare, nutzen wir WordPress.com Hierbei handelt es sich um einen Dienst, angeboten durch Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz der Automattic Inc. findest Du im Internet unter https://automattic.com/privacy/. Darüber hinaus ist Automattic Inc. unter den Bedingungen des „EU – U.S. Privacy Shield Frameworks“ zertifiziert und unterliegt dem „U.S. – Swiss Safe Harbor“ Framework.

Die Verarbeitung der in das Kommentar-Formular eingegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf der Grundlage Deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Weitere Daten werden nicht erhoben. Die erteilte Einwilligung zur Veröffentlichung Deines Kommentars kannst Du jederzeit widerrufen. Sende uns Deinen Widerruf inklusiver der Angabe des konkreten Kommentars, den Du zu widerrufen wünschst, einfach an info@kassenzone.de.

12. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Facebook Remarketing

Der Kassenzone Blog nutzt des Weiteren die Remarketing-Funktion „Facebook Pixel“. Dieser Dienst wird von der Facebook Inc. bereitgestellt. Diese Funktion dient dazu, Besuchern unserer Blog-Seiten im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen (sog. „Facebook Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf unseren Blog-Seiten das Remarketing-Pixel von Facebook implementiert. Über dieses Pixel wird beim Besuch der Blog-Seiten eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Du unsere Blog-Seiten besucht hast und Facebook ordnet diese Informationen Deinem persönlichen Facebook Benutzerkonto zu.

Betreiber des Dienstes Facebook Remarketing-Pixel ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA bzw. ihre europäische Niederlassung Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Du kannst die Remarketing-Funktion unter folgendem Link deaktivieren: https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_ Bitte beachte, dass Du zur Deaktivierung in Deinem Account angemeldet sein musst.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Deine diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre findest Du in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy.

13. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Facebook Plug-Ins (Like & Share-Button)

Auf dem Kassenzone Blog sind Plug-Ins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plug-In erkennst Du an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unseren Blog-Seiten. Eine Übersicht über die Facebook-Plug-Ins findest Du hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Du unsere Blog-Seiten besuchst, wird über das Plug-In eine direkte Verbindung zwischen Deinem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Du mit Deiner IP-Adresse unseren Kassenzone Blog besucht hast. Wenn Du den Facebook „Like-Button“ anklickst während Du in Deinem Facebook-Account eingeloggt bist, kannst Du die Inhalte unserer Blog-Seiten auf Deinem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Blog-Seiten Deinem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Blog-Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Du nicht wünschst, dass Facebook den Besuch unserer Blog-Seiten Deinem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, log Dich bitte aus Deinem Facebook-Benutzerkonto aus.

14. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Twitter

Auf unserem Kassenzone Blog sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Dir besuchten Websites mit Deinem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Blog-Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/privacy.

Deine Datenschutzeinstellungen bei Twitter kannst Du in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

15. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Instagram

Auf unserem Kassenzone Blog sind zudem Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA integriert. Wenn Du in Deinem Instagram-Account eingeloggt bist kannst Du durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Blog-Seiten mit Deinem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Blog-Seiten Deinem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Blog-Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/

16. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von XING

Wir setzen auf unserem Kassenzone Blog Komponenten des Netzwerks XING ein. Diese Komponenten sind ein Service der XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem einzelnen Abruf unserer Blog-Seiten, die mit einer solchen Komponente ausgestattet sind, veranlasst diese Komponente, dass der von Dir verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von XING herunterlädt.

Nach unserem Kenntnisstand werden von XING keine personenbezogenen Daten des Nutzers über den Aufruf unserer Blog-Seiten gespeichert. Ebenfalls speichert XING keine IP-Adressen. Zudem findet auch keine Auswertung des Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem “XING Share-Button” statt. Weitere Informationen hierzu finden sich in den Datenschutzhinweisen für den XING Share-Button unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

17. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von LinkedIn

Unser Kassenzone Blog nutzt ebenfalls eine Funktion des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Wenn Du den Button (Plug-In) von LinkedIn anklickst, wirst Du in einem separaten Browserfenster auf unser Angebot bei LinkedIn weitergeleitet und kannst uns – sofern Du in Deinem Benutzerkonto bei LinkedIn eingeloggt bist – bei LinkedIn folgen. Über das Plug-In wird eine direkte Verbindung zwischen Deinem Browser und dem LinkedIn-Server hergestellt. LinkedIn erhält dadurch die Information, dass Du mit Deiner IP-Adresse unsere Blog-Seiten besucht hast. Außerdem ist es LinkedIn dann möglich, Deinen Besuch auf unseren Blog-Seiten – sofern Du in Deinem Benutzerkonto bei LinkedIn eingeloggt bist – Dir und Deinem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

18. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von YouTube

Unser Kassenzone Blog nutzt Plug-Ins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Du eine unserer mit einem YouTube-Plug-In ausgestatteten Blog-Seiten besuchst, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Blog-Seiten Du besucht hast.

Wenn Du in Deinem YouTube-Account eingeloggt bist, ermöglichst Du YouTube, Dein Surfverhalten direkt Deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst Du verhindern, indem Du Dich zuvor aus Deinem YouTube-Account ausloggst.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebotes. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

19. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von SoundCloud

Unser Kassenzone Blog nutzt auch ein Plug-In des Online-Musikdienstes SoundCloud. Anbieter ist die SoundCloud Limited c/o JAG Shaw Baker, Berners House, 47-48 Berners Street, London W1T 3NF, United Kingdom. Wenn Du das Plug-In von SoundCloud anklickst, wirst Du in einem separaten Browserfenster auf unser Angebot bei SoundCloud weitergeleitet und kannst uns – sofern Du in Deinem Benutzerkonto eingeloggt bist – bei SoundCloud folgen, unseren Sender abonnieren oder unsere Kassenzone SoundCloud Seite mit anderen teilen. Über das Plug-In wird eine direkte Verbindung zwischen Deinem Browser und dem SoundCloud-Server hergestellt. SoundCloud erhält dadurch die Information, dass Du mit Deiner IP-Adresse unsere Blog-Seiten besucht hast, weitere Informationen über Dein Betriebssystem sowie darüber hinausgehende Informationen (eine detaillierte Aufschlüsselung findest Du in der Datenschutzerklärung von SoundCloud unter https://soundcloud.com/pages/privacy. Außerdem ist es SoundCloud dann möglich, Deinen Besuch auf unseren Blog-Seiten – sofern Du in Deinem Benutzerkonto eingeloggt bist – Dir und Deinem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch SoundCloud haben. Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung von SoundCloud unter: https://soundcloud.com/pages/privacy sowie in der Cookie Richtlinie von SoundCloud unter https://soundcloud.com/pages/cookies.

20. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von WhatsApp Broadcast

Als Besucher unseres Kassenzone Blogs hast Du auch die Möglichkeit, alle News per WhatsApp zu erhalten. WhatsApp ist ein Instant-Messaging-Dienst des Anbieters Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Um den Kassenzone WhatsApp Channel zu nutzen, legst Du in Deinem WhatsApp Account einen Kontakt für die Kassenzone Rufnummer +49 157 92383952 an. Im Anschluss sendest Du eine Textnachricht mit dem Inhalt „Start“ per WhatsApp an den vorgenannten Kontakt und wirst Teil des Kassenzone WhatsApp Channels. Du kannst Dich jederzeit von dem Service abmelden, indem Du eine Textnachricht mit dem Inhalt „Stop“ an den Kassenzone Kontakt sendest. Wir weisen darauf hin, dass wir WhatsApp Broadcast verwenden, um Benachrichtigungen via WhatsApp an Dich zu versenden. Es können deshalb keine Nachrichten an andere Nutzer der WhatsApp Broadcast Gruppe verschickt oder von anderen Nutzern empfangen werden. Auch können andere Nutzer der WhatsApp Broadcast Gruppe keine Nachrichten von anderen Mitgliedern sehen. Die Nachricht wird nur direkt an uns übermittelt und von uns beantwortet. Darüber hinaus bleibt anderen Nutzern auch Deine Mobilnummer verborgen. WhatsApp Broadcast und wir speichern Deine Nummer nur für die Dauer Deiner Teilnahme an unserem Kassenzone WhatsApp Channel.

Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung von WhatsApp Broadcast unter: https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy.

21. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Telegram

Unser Kassenzone Blog bietet Dir ebenfalls die Möglichkeit, alle News per Telegram zu erhalten. Telegram ist ein Instant-Messaging-Dienst des Anbieters Telegram Messenger LLP, 71-75 Shelton Street, Covent Garden, London, United Kingdom. Um den Kassenzone „Telegram Bot“ zu nutzen, suchst Du in der Telegram App den „kassenzone_bot“ und klickst im dargestellten Chatfenster auf die Schaltfläche „Start“. Du bekommst sodann alle News des Kassenzone Blogs per Telegram. Du kannst Dich jederzeit von dem Service abmelden, indem Du „Stop“ direkt an den Kassenzone bot sendest oder auf die „Info“ Einstellung klickst und dort die Aktion „Stop Bot“ auswählst. Diese „Info“ Einstellung bietet Dir ebenfalls u.a. die Möglichkeit, „Notifications“ zu verwalten und den Kassenzone bot zu teilen. Wir weisen darauf hin, dass wir Telegram verwenden, um Benachrichtigungen via Telegram an Dich zu versenden. Es können deshalb keine Nachrichten an andere Nutzer des Kassenzone bot verschickt oder von anderen Nutzern empfangen werden. Auch können andere Nutzer keine Nachrichten von Dir oder weiteren Mitgliedern sehen. Deine Nachricht wird nur direkt an uns übermittelt und von uns beantwortet. Darüber hinaus bleibt anderen Nutzern auch Deine Mobilnummer verborgen.

Weitere Informationen zu dem Instant-Messaging-Dienst Telegram findest Du im Internet unter: https://telegram.org/faq.

22. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von reddit

Unser Kassenzone Blog nutzt auch ein Plug-In des Social-News-Aggregators reddit. Anbieter dessen ist die reddit Inc., 520 3rd Street, San Francisco, CA 94107, USA. Wenn Du das Plug-In von reddit anklickst, wirst Du in einem separaten Browserfenster auf eine reddit Unterseite weitergeleitet, die Dir ermöglicht, Dich in Dein reddit Benutzerkonto einzuloggen oder Dich für den Service zu registrieren. Nach erfolgreichem Login oder ausgeführter Registrierung, kannst Du unser Angebot bei reddit teilen, diesem folgen und es bewerten. Über das Plug-In wird eine direkte Verbindung zwischen Deinem Browser und dem reddit-Server hergestellt. reddit erhält dadurch die Information, dass Du mit Deiner IP-Adresse unsere Blog-Seiten besucht hast, weitere Informationen über Dein Betriebssystem sowie darüber hinausgehende Informationen (eine detaillierte Aufschlüsselung findest Du in der Datenschutzerklärung von reddit unter https://www.redditinc.com/policies/privacy-policy. Es ist reddit auch möglich, Deinen Besuch auf unseren Blog-Seiten – sofern Du in Deinem Benutzerkonto eingeloggt bist – Dir und Deinem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch reddit haben. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung von reddit unter: https://www.redditinc.com/policies/privacy-policy.

23. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von Amazon

Unser Kassenzone Blog nutzt zudem ein Amazon Plug-In, um Dir den Erwerb von durch uns angebotenen Produkten über Amazon zu ermöglichen. Anbieter sind die Amazon Europe Core S.à.r.l., die Amazon EU S.à.r.l, die Amazon Services Europe S.à.r.l. und die Amazon Media EU S.à.r.l., alle vier ansässig 5, Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg sowie Amazon Instant Video Germany GmbH, Domagkstr. 28, 80807 München. Als Datenverarbeiter wird in Deinem Auftrag die Amazon Deutschland Services GmbH, Marcel-Breuer-Str. 12, 80807 München, tätig. Sobald Du das Plug-In von Amazon nutzt, wirst Du in einem separaten Browserfenster auf das durch uns angebotene Produkt (z.B. Das E-Commerce Buch) weitergeleitet und kannst dieses – sofern Du in Deinem Amazon-Account bei Amazon eingeloggt bist – direkt erwerben. Über das Plug-In wird eine direkte Verbindung zwischen Deinem Browser und dem Amazon-Server hergestellt. Amazon erhält dadurch die Information, dass Du mit Deiner IP-Adresse unsere Blog-Seiten besucht hast und die Absicht verfolgst, das durch uns beworbene Produkt mittels Amazon zu erwerben. Es ist Amazon möglich, Deinen Besuch auf unseren Blog-Seiten – sofern Du in Deinem Amazon-Account eingeloggt bist – Dir und Deinem Amazon-Account zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten (personenbezogenen) Daten sowie deren Nutzung durch Amazon haben.

Weitere Informationen hierzu findest Du in der Datenschutzerklärung von Amazon unter:
https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.

24. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von AntiSpam Bee

Unser Kassenzone Blog verwendet darüber hinaus den Service AntiSpam Bee, der als Filterservice das Suchmaschinen Spamming verhindert. Der Dienst steht als Free Open Source Software Plug-In unter der GNU General Public License v2.0 zur Verfügung und wird von Sergej Müller in einem Community Project fortentwickelt und gewartet. Mithilfe von AntiSpam Bee werden Kommentare von Personen von Spam-Kommentaren unterschieden. Hierzu werden alle Kommentarangaben an einen Server innerhalb der EU verschickt, wo eine Analyse vorgenommen wird sowie eine kurzfristige Speicherung zu Vergleichszwecken. Wird ein Kommentar als SPAM klassifiziert, werden die Daten fortan gespeichert. Zu diesen Angaben gehören der angegebene Name, die Email-Adresse, die IP-Adresse (in gekürzter bzw. anonymisierter Form), der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und der Zeitstempel der Abgabe des Kommentars. Sofern Du keine Kommentare abgibst, werden Deine Daten nicht, wie vorbezeichnet genutzt und gespeichert. Du kannst der Nutzung und Speicherung Deiner Daten für die Zukunft jederzeit widersprechen, indem Du direkt mit uns unter info@kassenzone.de in Kontakt trittst.

25. Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und zur Verwendung von OneSignal

Unser Kassenzone Blog nutzt überdies auch das Browser Push Tool „OneSignal“. Anbieter ist die OneSignal Inc., 2194 Esperanca Avenue, Santa Clara, CA 95054, USA. Wenn Du unseren Kassenzone Blog besuchst, wirst Du von Deinem Browser gefragt, ob wir Dir Benachrichtigungen über News auf unserer Webseite über Deinen Browser zukommen lassen dürfen. Dies wird durch OneSignal veranlasst und ermöglicht uns, Dir News automatisch über Deinen Browser mitteilen zu lassen. Es handelt sich hierbei um sog. „Push Benachrichtigungen“. Du hast die Möglichkeit diesen Service zu aktivieren oder diesem zu widersprechen. Eine Abfrage erfolgt bei jedem Besuch unserer Webseite, sofern Du Deine Zustimmung nicht erteilt hast. Sofern Du die Abfrage bestätigst, erhältst Du alle News des Kassenzone Blogs direkt als Push Nachricht über Deinen Browser. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Du den Zugriff des Browser Push Tools in Deinen Browsereinstellungen deaktivierst. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung von OneSignal unter: https://onesignal.com/privacy_policy

26. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzbestimmungen im Rahmen der geltenden Gesetze jederzeit zu ändern.

Stand: 25. Mai 2018

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen anzupassen, diese zu messen und die Sicherheit für unsere Besucher zu steigern. Durch das Navigieren in unserem Blog oder das Klicken innerhalb unseres Blogs, stimmst Du der Sammlung von Informationen mittels Cookies auf und außerhalb unseres Kassenzone Blogs zu. Weitere Informationen über unsere Cookies und deren Handhabung findest Du hier: Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen