Charles von Abercron, Gründer und CEO von Uncorrupted Beauty

46:19

Du bist damit einverstanden, dass ab jetzt Inhalte mithilfe eines Cookies von Podigee geladen werden.

Inhalt laden
PHNjcmlwdCBjbGFzcz0icG9kaWdlZS1wb2RjYXN0LXBsYXllciIgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci5wb2RpZ2VlLWNkbi5uZXQvcG9kY2FzdC1wbGF5ZXIvamF2YXNjcmlwdHMvcG9kaWdlZS1wb2RjYXN0LXBsYXllci5qcyIgZGF0YS1jb25maWd1cmF0aW9uPSJwbGF5ZXJDb25maWd1cmF0aW9uIj48L3NjcmlwdD4=

In Folge K#513 ist Charles von Abercron, Founder und CEO von Uncorrupted Beauty, zu Gast. Gemeinsam mit Podcast Host Karo beleuchtet der Glossy-Box Gründer den Wandel der Beauty Branche und gibt ein Status Update zu seiner neuesten Gründung “Uncorrupted Beauty”.

Gestartet als reines Membership-Modell, hat das junge Unternehmen nach einem Jahr auf dem Markt bereits einige Erkenntnisse gewinnen können und sein Geschäftsmodell schnell auf die Bedürfnisse der Kund:innen angepasst. Außerdem diskutieren die beiden Beauty-Enthusiasten darüber, was sich in den letzten Jahren in der Branche verändert hat und was junge Unternehmen tun müssen, um sich zu etablieren und sich weitere Anteile des 16-Milliarden-Marktes zu sichern. Themen wie die Veränderungen in der Creator-Economy, die strategische Nutzung verschiedener Vertriebskanäle und die Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit werden deshalb im Gespräch ausführlich analysiert. Abschließend widmen sich die beiden den zukünftigen Perspektiven der Beauty-Industrie sowie den nächsten Wachstumsschritten von Uncorrupted Beauty.

Das junge Beauty Unternehmen zeichnet sich durch nachhaltige, hautverträgliche und hochwertige Produkte aus, deren Inhalte transparent aufgelistet werden. Durch eine Mitgliedschaft bei uncorrupted+ sparen Kund:innen mit einer jährlicher Zuzahlung bis zu 30% auf ihre Lieblingsprodukte. Aktuell nutzen rund ein Drittel der Uncorrupted Kund:innen dieses Membership Angebot. Im Podcast erklärt Charles die Bedeutung von Transparenz, modernen Formeln und dem Einfluss von Influencern in der heutigen Beauty-Branche. Bei einer Marktgröße von ca. 16 bis 18 Milliarden Euro im Personal Care Bereich und einem Wachstumspotential von 3% jährlich, ist Karo besonders interessiert an Charles‘ exklusiven Einblicken in die Expansionsstrategien des Unternehmens. Er erläutert die Vor- und Nachteile von unterschiedlichen Marketingansätzen wie Performance-Marketing oder die Zusammenarbeit mit Content-Creatoren. Auch zur Bedeutung von Nachhaltigkeit und der Rolle von innovativen Technologien in der Produktentwicklung hat Karo noch einige Fragen. Insgesamt blick Charles aufgrund stetiger wachsender Zahlen positv auf 2024. Der resiliente Beauty-Markt habe auch für Newcomer noch Platz, denn am Ende entscheiden Innovationskraft und Flexibilität, um sich auf die Veränderungen der Kundenbedürfnisse einzustellen.

Übersicht

0:03:10 Charles‘ Werdegang und Leidenschaft für das Beauty-Segment

0:07:17 Schnelles Wachstum und internationale Expansion

0:13:24 Viel Bewegung im Markt, hohe Relevanz für Spitzenmarken

0:15:17 Influencer als wichtige Vermarktungskanäle, Schnelligkeit entscheidend

0:16:24 Marktgröße und Wachstum des Personal Care-Marktes in Deutschland

0:18:17 Ausweitung auf Marktplätze und Apotheken

0:25:05 Unterschiedliche Strategien für Creator und Marken

0:27:28 Verteilung der Kosten in der Creator-Community

0:31:13 Erfolgreiches Wachstum mit Neukunden

0:32:00 Unterschiede zwischen der Gründung von Glossybox und Uncorrupted

0:34:38 Marketing ist härter geworden, aber man kann aus Fehlern lernen

0:35:32 Nachhaltigkeit als Herausforderung der Kommunikation

0:37:23 Wenig Nachfrage nach Nachhaltigkeit und Tierschutz-Zertifizierungen

0:38:03 Veränderung der Konsumenten-Anforderungen

0:39:11 Tech als Megatrend-Thema

0:40:13 Kundennachfrage nach modernen Formeln und Innovationen

Automatisierte Zusammenfassung

In dieser Folge spricht Karo mit Charles von Abercron, dem Gründer von Uncorrupted Beauty, über den Stand des Unternehmens, die nächsten Wachstumsschritte und die Unterschiede zwischen damals und heute in der Beauty-Industrie. Charles erzählt von seinem Hintergrund und warum er Uncorrupted Beauty gegründet hat. Das Ziel des Unternehmens ist es, tolle Produkte von hoher Qualität zu einem fairen Preis an Endkunden zu bringen.

Sie sprechen auch über die Gründung von Glossybox vor etwa zehn Jahren, die als monatliche Überraschungsbox mit Kosmetikproben und Full-Size-Produkten gestartet wurde und den Zugang zu den Endkonsumenten ermöglichte. Charles erläutert, dass sie damals auch ein effizientes Sampling-Tool geschaffen haben, um eine Verbindung zwischen Hersteller und Endkonsumenten herzustellen und Daten fließen zu lassen.

Sie diskutieren auch über den Beauty-Markt und wie Uncorrupted Beauty den eigenen Platz darin gefunden hat. Das Unternehmen hat verschiedene Kanäle wie Retail, D2C, Amazon und Influencer genutzt, um eine starke Community aufzubauen. Sie sprechen auch über die verschiedenen Online-Marketing-Kanäle, die sie ausprobiert haben, und wie sie den Mix gefunden haben, der für sie gut funktioniert. Charles erwähnt auch, dass es eine große Volatilität in der Performance der Content Creator gibt und dass es wichtig ist, gute Kooperationen zu finden.

Er spricht auch über die Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit und wie Uncorrupted Beauty versucht, nachhaltige Lösungen in der Schönheitsbranche zu finden. Sie denken auch darüber nach, wie sie mehr Technologie in unsere Produkte einbringen können, um am Puls der Zeit zu bleiben. Schließlich sprechen sie über die Expansion in andere Länder und die Erfahrungen mit dem Verkauf in verschiedenen Märkten.

Sie sehen, dass die angelsächsischen Märkte, also das Vereinigte Königreich und die USA, interessante Märkte im Bereich Beauty und Innovation sind. Obwohl der Einstieg nicht einfach ist, sind sie spannend. Trotzdem ist es in Deutschland aktuell schwierig. Sie fragen sich, ob man die Internationalisierung nicht schneller vorantreiben kann. Anschließend folgt ein Ausblick auf das Jahr 2024: Wiederholt sich alles und bleibt es schwierig oder gibt es kurzfristige Veränderungen am Horizont?

Der Januar läuft bisher gut für Uncorrupted Beauty, Charles hofft, der Trend setzt sich fort. Es könnten noch Nachwehen aus 2023 kommen, da sich der Markt derzeit konsolidiert. Sie haben diesen Markt eingeführt, da sie eine gute Qualität zu einem erschwinglichen Preis anbieten. Es ist jedoch traurig zu sehen, wie es einigen Unternehmen geht. Auf der anderen Seite gibt es auch viele, denen es gut geht. Sie haben Hoffnung und blicken positiv in die Zukunft.

Es hat Spaß gemacht, mehr über Uncorrupted Beauty zu erfahren. Wir wünschen euch alles Gute für euren weiteren Werdegang.

Neue Beiträge per E-Mail abonnieren.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Danke! Bestätige deine Anmeldung bitte in der Mail, die wir dir soeben geschickt haben.

Mehr zu Kassenzone

Anne Köhler, Chief E-Com Officer bei GREENFORCEAnne Köhler, Chief E-Com Officer bei GREENFORCE

Anne Köhler, Chief E-Com Officer bei GREENFORCEAnne Köhler, Chief E-Com Officer bei GREENFORCE

Greenforce-Kassenzone-Anne Köhler-Podcast

ChatGPT meets Kassenzone – Chatbot mit Wissen aus über 500 PodcastsChatGPT meets Kassenzone – Chatbot mit Wissen aus über 500 Podcasts

ChatGPT meets Kassenzone – Chatbot mit Wissen aus über 500 PodcastsChatGPT meets Kassenzone – Chatbot mit Wissen aus über 500 Podcasts

Tobias Klaiber von Scholl Shoes – Ein Deep-Dive in den internationalen Footwear-MarktTobias Klaiber von Scholl Shoes – Ein Deep-Dive in den internationalen Footwear-Markt

Tobias Klaiber von Scholl Shoes – Ein Deep-Dive in den internationalen Footwear-MarktTobias Klaiber von Scholl Shoes – Ein Deep-Dive in den internationalen Footwear-Markt

Scholl-Shoes-Kassenzone_Karo-Junker-de_Neui-Etribes
Alle Beiträge zu Kassenzone