DCD2016: „BodyChange“ vom Hype zur Marke.

Woman in the pool

Schon im letzten Jahr hat Fredrik Harkort ein bemerkenswertes Interview bei Kassenzone.de abgeliefert. Beim DCD 2016 konnte er diese Leistung noch einmal toppen und hat sehr offen über die Erfahrungen und Fehler beim Aufbau seiner Marke berichtet. Kurz vor dem DCD wurde seiner Firma vom Außenwerber Ströer übernommen, mit dem Ziel gemeinsam noch größer und erfolgreicher zu werden. (wie sollte es auch anders sein). Sehr spannend für mich waren seine Learnings zur Expansion in den USA, die ich damals im Interview extrem geschickt fand. Fredrik hatte es geschafft die in den USA sehr populäre Wrestlinglegende John Cena unter Vertrag zu nehmen. Was soll da mit seinen über 4m Instagramm Followern schon schief gehen?Diese Frage und vieles mehr beantwortet er im Interview beim DCD. Ich bin gespannt wie das Wachstum mit Ströer weitergeht. Ein Konzept wie bodychange sieht von außen betrachtet sehr simpel aus (virtuelles Produkt + Prominente + Reichweite + Social Media Liebe = Jackpot), aber es ist alles andere als leicht zu kopieren, wie die kläglichen Versuche einiger TV Sender beweisen. Unbedingt sehen und hören!

Der nächste DCD findet am 23. März 2017 in Hamburg statt. Die Tickets sind auf 450 Stück begrenzt und es wird eine noch strengere Auswahl geben als in diesem Jahr. Warum und wozu das führt, dazu schreibe ich demnächst noch etwas.

Neue Beiträge abonnieren

Alexander Graf, 37, E-Commerce Unternehmer & Analyst, Gelernt bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Commerce Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

1 Antwort

  1. Starker Vortrag Freddy! Einfach sympathisch und ne schöne Geschichte dazu! Bin immer noch gespannt was Du zum Thema Fokus, Fokus, Fokus zu OKRs ( http://murakamy.com/okr/ ) denkst – Vielleicht schaffen wir ja unser Interview noch 🙂 Weiterhin viel Erfolg bei den nächsten Schritten.