Wie verkauft man neuartige Produkte online? Heute: Bambusfahrräder von my Boo

myboo-radIn meiner direkten Büronachbarschaft werden seit einigen Monaten sehr coole Bambusfahhräder produziert und online vertrieben. Das Projekt „my Boo“ entstand in Ghana, wo heute die Bambusrahmen der 2.000 bis 3.000 Euro teuren Fahrräder produziert werden. Mit dem Gründer Maximilian Schay habe ich im Interview darüber gesprochen wie man für so ein Produkt eine sinnvolle Absatzstrategie entwickelt, ob Beiträge im Frühstücksfernsehen beim Verkauf helfen und ob in Zukunft ein Verkauf der Produkte über Amazon ansteht. In Summe kommen wir zu dem Schluss, dass so ein Produkt zwingend auf den stationären Handel angewiesen ist. Im Interview verrät er auch etwas über die Absatzzahlen und die Wachstumsstrategie in den nächsten 2-3 Jahren.

In den nächsten Wochen wird hier trotz der massenhaft spannenden Themen (Zalando, Alibaba, Rocket, Amazon…) etwas weniger gepostet, weil ich zusammen mit Nils Seebach das Projekt CRYLLO aufbaue und wir die Welt um ein enterprisefähiges E-Commerce System bereichen wollen.


Anzeige

Sie haben zwar keine Bambusfahrräder im Angebot dafür aber ein anderes neuartiges oder außergewöhnliches Produkt? Fehlt nur noch der passende Onlineshop! Mit der Netshops Commerce GmbH steht Ihnen ein kompetenter Partner in Sachen E-Commerce zur Seite.


Alexander Graf, 35, E-Commerce Unternehmer & Autor, Gelernt und erste M&A-Tätigkeit bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Shop Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

Neue Beiträge abonnieren

2 Antworten

  1. benjamin.habrat@gmx.de sagt:

    Sehr informatives Interview, Kompliment. Schade, dass beim Thema Wettbewerber im deutschen Markt die Zuri GmbH verschwiegen wird. Zuri ist mit dem identischen Konzept schon seit einigen Jahren im Markt. Dieser Vorsprung ist in vielen Bereichen, vor allem bei den technischen Details der Räder unverkennbar.

    Auch die Bambusräder von Faserwerk, Ozon Bicycles und Naturrad sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und insbesondere in Punkto Gewicht, Steifigkeit und Konfigurierbarkeit deutlich innovativer. Alle drei Hersteller fertigen in Deutschland.

  1. 26. September 2014

    […] In meiner direkten Büronachbarschaft werden seit einigen Monaten sehr coole Bambusfahhräder produziert und online vertrieben.  […]