MyMuesli – vom kleinen Online Shop in die Königstraße

MyMuesli ist wahrscheinlich das Online Unternehmen mit der besten PR Arbeit in den letzten Jahren. In den einschlägigen Online Medien sind sie in den letzten beiden Jahren nicht mehr so stark in Erscheinung getreten. Umso spannender war es, im Rahmen der Exceed Konferenz, einen der Gründer zur aktuellen Entwicklung zu befragen. MyMuesli ist ein sehr schönes Beispiel für die Entwicklung von Online Unternehmen. Über den Garagenstartup Status ist MyMuesli längst hinaus und beliefert einige Supermarktketten mit seinen Müslis. Erfreulicherweise hat MyMuesli den Heinemann-Kegel in den letzten Jahren ignoriert und kann von der aktuellen Entwicklung im stationären Handel wohl profitieren.

Videointerviews sind für mich ein eher neues Format. Ich wäre dankbar für Feedback. Das Video habe ich mit meinem Nexus4 gedreht. Ton & Bild sind daher sicherlich verbesserungswürdig, aber für ein reines Videointerview ok.

 

8 Gedanken zu „MyMuesli – vom kleinen Online Shop in die Königstraße

  1. Hey Alex,

    inhaltlich spannend und aufschlussreich. Die Bild- und Tonqualität ist in der Tat etwas mau. Als Feedback: Kamera irgendwo abstellen, die Wackler stören etwas. Und ich finde den Winkel nich so optimal, bei Andre finde ich z.B. gut, dass die Kamera auf Augenhöhe ist und der Interviewende auch zu sehen ist, bringt mehr Dynamik rein.
    Sonst finde ich das Format gelungen und gut mit deinen Schlüssen und Thesen kombinierbar!

  2. Cool. Ich find Videos immer spannend.

    Da ich meistens eh nicht richtig hingucke, sondern nur höre, find ich die Video-Qualität nicht so entscheidend, hauptsache man versteht alles.

  3. Das Wackeln ist wirklich nicht schön. Nun habe ich mir direkt bei eBay ein Stativ und ein EDUTIGE Mikro gekauft. Das sollte den nächsten Versuch ton- und bildtechnisch deutlich verbessern.

    Zur Bildposition. Ich will gar nicht im Bild sein, aber zum Thema Kameraposition lasse ich mich von unseren Büronachbarn noch mal schulen.

  4. Hallo Alex,
    das Format ist auf jeden Fall interessant. Im wünsche mir längere Interviews (z.b. 15-20 Min), gern auch zu Details bzw. Schwerpunktthemen und dich im Bild. Aktuell sieht es ein wenig nach „Verhör“ aus. Stativ und Ton hat sich ja schon geklärt.

  5. Pingback: MyMuesli – vom kleinen Online Shop in die Königstraße | E-Commerce DACH | Scoop.it

  6. Gutes Interview!

    Interessant wäre noch eine Diskussion über die Diversifikation des Sortiments gewesen:
    Wenn ich einen über Jahre aufgebauten Kundenstamm habe, von dem ich weiss
    – dass er grundsätzlich bereit ist, Lebensmittel online zu bestellen
    – in welche Ernährungstypen er sich gliedern lässt (Abnehmen, Energy etc)
    – welche speziellen Zutaten er mag/nicht mag
    – welche Preissensitivität er hat
    …dann muss ich basierend auf diesen Profilen doch stärkeres Cross-Selling betreiben oder?
    Mit Orangensaft und Kaffee werden ja schon Produkte angeboten, die auch auf dem Frühstückstisch stehen, aber da geht doch bestimmt viel mehr oder?
    Und wieso hat man sich dazu entschieden, das über separate Sites/Warenkörbe zu tun?

    Oder auf Makro-Ebene gefragt: Vom Müsli-Spezialisten zum Lebensmittel-Vollsortimenter via Big Data? Ist das eine sinnvolle Strategie?

    Zum Video-Format: Der Winkel ist wirklich komisch, ansonsten fand ich die Qualität echt okay.

  7. @Andreas: Das frage ich ihn beim nächsten Interview. Solche Fragen sind allerdings auch sehr komplex. Darauf müssen sich die Leute vorbereiten, weil sie wahrscheinlich intuitiv nicht die richtige Antwort geben können.

Kommentare sind geschlossen.