Magento Workshop Teil I – Shop aufsetzen

In den letzten Monaten wurde sehr intensiv über die Zukunft von Shopsystemen diskutiert. Unabhängig vom Ausgang der Diskussion führt momentan kein Weg an einem Test von Magento oder Oxid vorbei. Ich selber habe seit 2-3 Jahren nicht mehr hinter die Kulissen geschaut und will deshalb mit Magento (und später ggf. Oxid) testen wie leicht/schwer es tatsächlich ist einen Shop aufzusetzen und erst einmal an den Markt zu kommen. Nach unserem unterhaltsamen Zlio Experiment also der zweite „Anwendungsfall“.  Das soll kein Handbuch für Magento werden. Ich nutze als Wissensbasis die außerordentlich gute KnowledgeBase von Magento und das Buch „Webshops mit Magento“ von Steireif/Riecker.

Ziele des Workshops sind:

  • Ein Gefühl dafür bekommen wie schwierig die technische Seite des E-Commerce ist
  • Rausfinden wie hoch die Barrieren für einen Markteintritt für kleine/mittlere Händler sind
  • Ein paar Basics bezüglich SEO/SEM testen
  • Magento kennenlernen

Es geht nicht darum den perfekten Shop aufzusetzen (lokal testen, Architekturdiskussion….), Shopsysteme zu vergleichen (xtCommerce, osCommerce, intershop…) und schon gar nicht um die Herausforderungen bei der Skalierung (Warenwirtschaft, Fakturierung…).

Dafür möchte ich gerne mit Hilfe der Kassenzone.de Leser die folgenden Teilgebiete behandeln:

  • Webshop aufsetzen
  • Domain für seine Nische finden
  • Den Webshop einrichten
  • Ein wenig SEM/SEO
  • ggf. ein paar Plugins & Themes testen

Mein alter Hosting Anbieter unterstützt leider nicht alle Magento-Anforderungen. Deshalb habe ich gegen Mittag bei der Hosting-Agency ein kleines Webpaket bestellt. Das reicht zwar nicht für einen operativen Betrieb, aber für den Test reicht es allemal. Nach ca. 2 Stunden hatte ich den ftp Zugang und konnte dank 700kb großem Installer für Magento sofort starten und nach 20min stand der Shop 🙂 Anbei ein paar Eindrücke.

Installer Datei im Browser aufrufen

Installer Datei im Browser aufrufen

 

Der Installer lädt alles auf dem Webspace

Der Installer lädt alles auf dem Webspace

 

Datenbankdaten eingeben und... der Shop ist aufgesetzt

Datenbankdaten eingeben und... der Shop ist aufgesetzt

 

Der Admin Bereich ist nat. auch aufgesetzt

Der Admin Bereich ist nat. auch aufgesetzt

Bis hier hat es 20min gedauert und es war sehr einfach. Wer einen produktiven Shop betreiben möchte, darf natürlich keinen Shared Webspace nutzen, aber ein leistungsfähiger Server verlangt ca. 99€/Monat und das wäre für unseren Test etwas übertrieben.  Im nächsten Schritt geht es um die Identifizierung der richtigen Domain für meine Shopnische. Ich weiß allerdings noch nicht, ob es ein Shop für digitale Güter oder eine Modenische wird. Habt ihr Tipps für mich?

10 Gedanken zu „Magento Workshop Teil I – Shop aufsetzen

  1. Hallo Alexander,

    ich beschäftige mich auch seit einigen Monaten privat mit Magento und finde Deinen Beitrag sehr spannend. Im Open Source-Markt ist extrem viel Bewegung und noch mehr Potential.

    Da Technik und Mode mittlerweile kaum noch Nieschen bietet (und ehrlich gesagt auch keinen riesen Spaßfaktor hat), schlage ich vor, Stofftiere zu verkaufen. Große, wie auf dem Jahrmarkt, kleine wie man als Kind früher hatte oder auch praktische, mit Merchandisingfunktion.

    Viele Grüße,
    Matthias

  2. Pingback: Magento Workshop Teil II – Domain finden « Kassenzone – Commerce, Mobile, Technologie

  3. Pingback: shopanbieter.de Blog für den Onlinehandel

  4. Pingback: Magento Workshop Teil IV – Design, Produktpflege, Anpassungen « Kassenzone – Commerce, Mobile, Technologie

  5. Pingback: Magento Workshop Teil V – SEM, SEO & Gedöns « Kassenzone – Commerce, Mobile, Technologie

  6. Pingback: Kassenzone » Blog Archiv » Magento Workshop Teil V – SEM, SEO & Gedöns

  7. Pingback: Kassenzone » Blog Archiv » Magento Workshop Teil IV – Design, Produktpflege, Anpassungen

  8. Pingback: Kassenzone » Blog Archiv » Magento Workshop Teil III – System kennenlernen & Plugins installieren

  9. Pingback: Kassenzone » Blog Archiv » Magento Workshop Teil II – Domain finden

Kommentare sind geschlossen.