Ist Atomkraft wirklich „schlecht“? #ENERGIEZONE

34:07

Du bist damit einverstanden, dass ab jetzt Inhalte mithilfe eines Cookies von Podigee geladen werden.

Inhalt laden
PHNjcmlwdCBjbGFzcz0icG9kaWdlZS1wb2RjYXN0LXBsYXllciIgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci5wb2RpZ2VlLWNkbi5uZXQvcG9kY2FzdC1wbGF5ZXIvamF2YXNjcmlwdHMvcG9kaWdlZS1wb2RjYXN0LXBsYXllci5qcyIgZGF0YS1jb25maWd1cmF0aW9uPSJwbGF5ZXJDb25maWd1cmF0aW9uIj48L3NjcmlwdD4=

Die bisherigen Folgen von ENERGIEZONE waren stark gepräft durch Inhalte aus dem Bereich erneuerbare Energien. Ein Großteil unserer Energie beziehen wir aber noch aus anderen Quellen, u.a. der Atomkraft. Lukas Schmidt hat lange für das größte Schweizer Atomkraftwerk gearbeitet und hiflt mir in dieser Folge ein paar Zusammenhänge in diesem Bereich besser zu verstehen und klärt ein paar Vorurteile auf.

Ein Vertreter aus der Deutschen Kernenergieszene hat sich bisher noch nicht überzeugen lassen vor das Mikro zu kommen. In Deutschland ist für viele Vertreter der Szene das Thema einfach vorbei, reden lohnt nicht mehr. Umso spannender fand ich es mit Lukas über meine eigenen „Vorurteile“ zu reden und ein paar von diesen, konnte er etwas entschärfen.

  • Beim Thema Endlager haben sich die Staaten mit Atomenergie Fokus auf Tiefenlager geeinigt. Diese sind sicher genug und auch nicht gefährlicher als die Endlager der chemischen Industrie.
  • Die neuen Generationen der Kraftwerke fokussieren auf eine noch höhere Sicherheit und höhere Effizienz, weshalb sich dort auch teilweise „alte“ Brennstäbe einsetzen lassen zum Restverbrauch.
  • Die Baukosten für neue AKW liegen um den Faktor 3-5 höher als der Bau vergleichbarer EE Anlagen inkl. Speicheroptionen. Es lohnt sich also nicht mehr für zukünftige Energieerzeugung.
  • Die Bauzeit neuer AKW liegt bei mind. 10-12 Jahren, idR wird es dann noch mal 5-10 Jahre länger durch aufwändige Genehmigungsverfahren. Die Verkürzung der Bauzeit lässt ggf. sich ab 2030 ggf. durch die Small Modular Reactors verkürzen.

Fazit für mich aus Runde 1: Bei den Fragen Sicherheit und Endlager hat die Industrie, trotz fachlich guter Argumente keinen Weg gefunden die Öffentlichkeit für sich einzunehmen. Beim Thema Baukosten sind sie aus meiner Sicht langfristig chancenlos gegen EE, was für gesättigte Industrienationen (z.B. Westeuropa) bedeuten dürfte, dass fast alle AKW in den nächsten 30 Jahren ihr Betriebsende erreichen und sich ein Neubau/Renovierung nicht lohnt.

Mehr zu Energie

Wo stehen wir mit den Gasnetzen? #ENERGIEZONEWo stehen wir mit den Gasnetzen? #ENERGIEZONE

Wo stehen wir mit den Gasnetzen? #ENERGIEZONEWo stehen wir mit den Gasnetzen? #ENERGIEZONE

Wann fallen die Preise für Batterien? #ENERGIEZONEWann fallen die Preise für Batterien? #ENERGIEZONE

Wann fallen die Preise für Batterien? #ENERGIEZONEWann fallen die Preise für Batterien? #ENERGIEZONE

Entsalzungsanlagen für die Welt mit Ali Al-Hakim #ENERGIEZONEEntsalzungsanlagen für die Welt mit Ali Al-Hakim #ENERGIEZONE

Entsalzungsanlagen für die Welt mit Ali Al-Hakim #ENERGIEZONEEntsalzungsanlagen für die Welt mit Ali Al-Hakim #ENERGIEZONE

Alle Beiträge zu Energie