Die Schweiz und das Internet – Teil 2

Schweiz und InternetEnde 2015 habe ich einen Beitrag zum Status Quo des E-Commerce in der Schweiz verfasst. Der Markt in der Schweiz hat aufgrund einiger Sonderstellungen (Zölle, Währung…) eine in Teilen eine andere Entwicklung gezeigt als es in Deutschland der Fall war. Im Artikel ging es um die Frage wohin die Reise für die Schweizer Hersteller und Händler führt. In Summe bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die meisten Sonderstellungen kurz- bis mittelfristig abgeschafft werden und dann die volle globale Wucht auf dem Schweizer Markt lastet. Aufgrund der Versäumnisse der letzten Jahre (Abbau Handelshemnisse, fehlende technische Investitionen….) wird es umso schwerer für die Schweizer Marktteilnehmer.

Im Interview mit Thomas Lang (Carpathia), dem profundesten Kenner der Schweizer Szene, ging es gestern in Zürich darum diese Sicht zu diskutieren. Gibt es neben Siroop in der Schweiz noch andere Projekte mit einem ausreichend hohem Ambitionslevel? (Antwort: Nein) Was treibt die Schweizer Hersteller und Händler in neue digitale Projekte? (Antwort: Angst). Viel Spass beim Interview.

Alexander Graf, 35, E-Commerce Unternehmer & Autor, Gelernt und erste M&A-Tätigkeit bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Shop Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

Neue Beiträge abonnieren

3 Antworten