44 Stunden – 30 Teilnehmer – 2 neue Ufer

logo_k5cruiseIn der letzten Woche haben Jochen Krisch und ich ein kleines Experiment gewagt. Wir haben ca. 30 Teilnehmer von Herstellern, Verlagen und Medienunternehmen dazu eingeladen mit uns 44 Stunden von Kiel nach Oslo und zurück auf der Colorline zu fahren. „Auf zu neuen Ufern.“ Das genaue Programm der Reise ist unter k5cruise.de einzusehen. Ziel war es die Teilnehmer zu einem intensiven Austausch zu den Handelsthemen unserer Zeit zu bewegen. Erfahrungsberichte statt Frontalvorträge – es gab keine Referenten. Ca. 10 Teilnehmer haben die jeweiligen Themen aus ihrer Sicht reflektiert. Dabei war es sehr hilfreich ein sehr heterogenes Teilnehmerfeld zu haben. Vom Gründer für Food Abos bis hin zur Verlegerlegende Norman Rentrop. Da konnte vieles schiefgehen, aber es hat aus meiner Sicht klasse funktioniert. Die Vertrauensbasis in diesem kleinen Kreis war von Anfang an beeindruckend und die Gespräche während des Tages und Abends am Buffet und in der Bar waren herrlich tiefgehend. Fast alle Teilnehmer haben gesagt, dass sie die Cruise a) für ein sehr gelungenes Format halten und b) beim nächsten Mal gerne wieder mitfahren. Ein paar Dinge müssen zwar noch verbessert werden (Kaffeequalität, Außenkabinen mit Balkonen, Zeitmanagement…), aber in Summe bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Wir machen das im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder. Wenn es genügend Interessenten gibt, dann kann ich mir auch vorstellen noch einmal in diesem Jahr eine Kreuzfahrt von Kiel zu starten. Tagesfahrten mit zwei-drei Nächten mit Kreuzfahrtschiffen von Kiel startend gibt es wöchentlich (auch mit Balkonkabinen für Lars Jankowsky!) und Themen fallen mir auch einige ein.

Ein ganz großes Thema aus meiner Sicht ist die Implementierung von E-Commerce Konzepten in Unternehmen. Die meisten Hersteller, Händler und Verlage haben durchaus verstanden worum es geht und sie haben für sich auch kurz- bis mittelfristige Konzepte gefunden, die sie umsetzen wollen. Das zentrale „Problem“  ist aber sehr oft der Umbau der Bestandsorganisationen und die Einstellung geeigneter Leute. Selber machen? Kaufen? Viel Gehalt zahlen? Doch ein Büro in Berlin öffnen? Diese Fragen begegnen mir in letzter Zeit sehr oft – nicht nur auf der Cruise. Eindrücke von der Cruise gibt es im Video.

Die Themen der Cruise (Amazonstrategien, Herstellerkonzepte…) beschäftigen uns auch in 14 Tagen auf dem Commerce Day in Hamburg. Die letzten 20 Tickets sind voraussichtlich bis Freitag verkauft. Das Haus wird also voll.