Anzeigen schalten

Jeden Monat verfolgen viele tausend Leser, Hörer und Seher die bei Kassenzone veröffentlichten Inhalte. (zu den Mediadaten) Auf Bannerwerbung & Co. verzichten wir, auch auf Advertorials, also gekennzeichnete Blogbeiträge. Die klassischen Vermarktungsformen funktionieren aus unserer Sicht nicht mehr. Kein Leser hat Lust auf Bannerwerbung zu klicken und der markenbildende Effekt von Bannerwerbung erscheint aus unserer Sicht zumindest fragwürdig – von spamartigen Einblendungen in Pornonetzwerken mal abgesehen. Der Glaubwürdigkeitseffekt durch Advertorials ist auch klar – ein sicherer Weg, um die Relevanz dieser Seite zu senken.

Die Erfahrung mit den Podcast Gästen zeigt, dass die Anzahl & Qualität der Reaktionen auf einen Kassenzone.de Podcast deutlich über dem liegt, was man sonst für prominent platzierte Artikel bei handelsblatt.de, zeit.de & Co. erhält. Ein Werbetreibender im bekannten Tim Ferriss Podcast spricht vom Tim Ferriss Effekt und präsentiert auch entsprechende Vergleichszahlen.

Seit September 2016 gibt es aber (endlich) eine gute Möglichkeit der Werbeschaltung bei Kassenzone. Die Podcasts & Videos erfreuen sich bei uns zunehmender Beliebtheit. Teilweise verfolgen bis zu 5.000 Hörer und Seher unsere Inhalte bei Soundcoud, Facebook, Youtube und Co. Dort kann man nun die erste oder letzte Minute klassische Werbung einbuchen – die ich persönlich einspreche. Die Einbuchung erfolgt via Podstars.de oder direkt an Kassenzone: alexander.graf@etribes.de.

Eine Hörer Umfrage mit 54 Teilnehmern hat zudem spannenden Fakten zum Podcast hervorgebracht. Download hier. (pdf)

Beispiel für Casper.de. Bis ca. 1:30min.

Beispiel für Personello.com. Bis ca. 1:30min