Alexander Graf | Themen, Keynotespeaker, Referenzen

Alexander Graf_EHI

Hin und wieder erreicht mich die Bitte, die Analysen von Kassenzone.de auch live im Rahmen eines Vortrags/Keynote vorzustellen. Das mache ich sehr gerne, wenn ich dabei mit spannenden Leuten zusammenkommen kann und neue Perspektiven erhalte. Vorträge halte ich gerne, wenn es für die “Zuhörer” auch wirklich einen Mehrwert bietet. Ich bin kein Motivationscoach, kein Moderator und schon gar kein Trendforscher. Nichts liegt mir ferner als über die Chancen der Digitalisierung zu schwärmen. Den meisten Unternehmen fällt die Digitalisierung sehr schwer und ich versuche zu erklären warum das so ist. Inhaltlich stimme ich oft mit Gunter Dueck überein, meine Beispiele und Schlussfolgerungen sind aber andere. Mehr zur mir kann man in den beiden folgenden Podcasts erfahren:

Themen

Inhaltlich beleuchten meine Vorträge den Handel von Waren, ob Autos, Informationen oder Kleidung. Ich untersuche Handelsprozesse, Organisationsformen, die Verortung und Verbindung von Transaktionen, das Paradigma Datenintelligenz sowie Geschäftsmodelle im E-Commerce. Ich bin kein Trendforscher, im Gegenteil: Mein Ziel ist es, das Mögliche durch einen Blick auf das Unmögliche sichtbar zu machen und den Fehler im System zu benennen statt neue Entwicklungen zu glorifizieren. Ich bewege mich seit ca. 1998 in diesem Umfeld und habe mehrfach erlebt wie sich jede Branche eingeredet hat, dass die Plattform-Ökonomie für sie nicht gilt. Das macht mich nicht schlauer als die anderen, aber ich habe nun eine gewisse Sensibilisierung für fehlgeleitete Digitalstrategien und Transformationsversagen. Darüber erzähle ich. Das führt zu Schlussfolgerungen die viele teilen würden, aber nur wenige sagen. Erfahrungsgemäß sind die Zuhörer für die Klarheit der Informationen recht dankbar. Das habe ich nun ca. 100x erprobt & verbessert. Auf Deutsch und Englisch, von 10-1.000 Zuhörern. Ganz ausführlich aufgeschrieben habe ich es auch, im E-Commerce Buch (Juni 2015). Einen Vorgeschmack gibt es u.a. hier:

Kosten

Die Kosten für mein Engagement sind sehr unterschiedlich je nach Veranstaltungsort (Kiel, Hamburg, Berlin sind günstiger!), Thema und Aufwand der Vorbereitung. Für ein kleines Kieler Startup bin ich je nach Verfügbarkeit sehr günstig, ein Münchner Großkonzern muss hingegen den Normalpreis zahlen. Zwischen 2.500 und 10.000 Euro liegen die Kosten in der Regel. Das Geld wird an gemeinnützige Organisationen im Kieler Raum gespendet. Auftraggebende Unternehmen können die Spende alternativ auch direkt durchführen. 

Referenzen

Dutzende Konferenzen, viele Verbände und einige Vorstandsetagen. Am besten fragen Sie jemanden, der mich auf einer der gängigen Veranstaltungen gesehen hat, oder Sie nehmen sich die Zeit und konsumieren die verlinkten Videos.

Vita

Ich würde hier sehr gerne ausführlich über meine Kindheit, die lehrreichen Entbehrungen meines Studiums und die spannenden Erlebnisse bei der Bundeswehr berichten. Leider spielt das für die Qualität von Vorträgen gar keine Rolle, deshalb erspare ich den Lesern an dieser Stelle einen ausführlichen Text (spannend war es trotzdem). Alle Unternehmen bei denen ich bisher zum Vortrag war, würden mich erneut buchen. Zumindest habe ich nichts Gegenteiliges gehört.

Download Pressefotos, Vita & Unternehmerportrait

[email protected] || Tel: +49 (40) 3289 29690