Kondome & Dildos 2.0

banane + KondomTja, ein besserer Titel ist mir in der Tat nicht eingefallen zu den beiden sehr unterhaltsamen Gesprächen auf der DMEXCO mit Amorelie Gründerin Lea-Sophie Cramer und Einhorn Gründer Philip Siefer. Beide haben sich auf einen Produktbereich spezialisiert, der in der offline Welt extrem unsäglich vermarktet wird und der sich durch seine Eigenschaften besonders gut für den Onlinehandel eignet. Käufer von Kondomen und Toy Spezialitäten tun sich wahrscheinlich deutlich einfacher mit dem Kauf bzw. der Kaufvorbereitung im Online Handel als das in einem bahnhofsnahen Beate Uhse Laden der Fall sein dürfte, in dem interessierte Konsumenten von Kunden der DVD-Leih Sektion (hinter dem dunklen Vorhang) beobachtet werden. Lea und Philip setzen bei ihrem Geschäftsmodelle sehr stark auf PR als Kanal. Lea ist mittlerweile extrem begehrt in den Medien und eifert paradoxerweise nun auch in diesem Bereich Beate Uhse erfolgreich nach – bewusst oder unbewusst. Philip ist erst seit wenigen Wochen im Geschäft, aber beim Thema Social Media (Youtube, Crowd…) kann dem Einhorn Team niemand etwas vormachen. Und so wie Lea vom Womanizer, einer Art Oculus Rift der Toy Industrie, erzählt und Philip uns das Thema Kondome schmackhaft macht, nimmt man beiden die Stories auch ab. Es wirkt weder gestellt noch unpassend. In beiden Gesprächen ging es wie immer um die Neukundenkanäle, Kaufverhalten, Warenkörbe, Eigenmarkenstrategien und vieles mehr. Lea hat übrigens auch ein Exemplar des Womanizers zur Verlosung bereitgestellt. Damit sich hier niemand irgendwelche hanebüchenen Kommentare aus dem Ärmel ziehen muss, wird das Produkt im November unter allen Kassenzone.de Newsletter Abonnenten verlost. Viel Spass (beim Lesen)!


Einhorn Interview

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" im Banner klickst.


Amorelie Interview

Spannend beim Amorelie Interview ist auch die Lernkurve die Lea und ihr Team durchlaufen hat, wenn man das mal mit den Aussagen aus dem Kassenzone Interview vom März 2013 vergleicht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Akzeptieren" im Banner klickst.

Blog via E-Mail abonnieren

Aktuelle Beiträge werden sofort nach Erscheinen per E-Mail versendet. Abmeldung jederzeit möglich.

Schließe dich 4.014 anderen Abonnenten an

Neue Beiträge abonnieren

Alexander Graf, 37, E-Commerce Unternehmer & Analyst, Gelernt bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Commerce Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

2 Antworten

  1. Antonia sagt:

    Danke Alex für die interessanten Interviews! Bei chatShopper hatten wir am Anfang relativ viele Erotikanfragen, sodass wir jetzt kurz davor sind Secretie zu launchen. Ich bin gespannt wie es sich entwickeln wird & werde Dir davon berichten :).

    Frische Grüße
    Antonia

  2. Jan Petters sagt:

    In meinen Augen sind die Artikel in beiden Shops vollkommen überteuert.

    Die kommen und werden wieder gehen.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen anzupassen, diese zu messen und die Sicherheit für unsere Besucher zu steigern. Durch das Navigieren in unserem Blog oder das Klicken innerhalb unseres Blogs, stimmst Du der Sammlung von Informationen mittels Cookies auf und außerhalb unseres Kassenzone Blogs zu. Weitere Informationen über unsere Cookies und deren Handhabung findest Du hier: Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen