Evil-Commerce?!

Alexander Graf

Alexander Graf, 35, E-Commerce Unternehmer & Autor, Gelernt und erste M&A-Tätigkeit bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Shop Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Florian sagt:

    Kompliment. Einer der besten Artikel die ich seit langem gelesen habe. Zum Thema Aussterben der Innenstädte: Sehe das sehr ähnlich. Das gab es schon vorher und hat meiner Meinung nach nichts mit dem Ecommerce-„Boom“ zu tun, sondern weil der Trend in Großstädten zu leben schon seit einigen Jahren herrscht und das eine nichts mit dem anderen zu tun hat.
    Der einzige Fehler den viele Ladenlokal-Betreiber machen, ist, dass sie die Preise nicht an den günstigen Internetpreisen orientieren. Die Aussage wie hohe Mieten, Personal usw. zählt einfach nicht, da auch Onlineshops Ausgaben für Onlinemarketing, Personal, Technik usw. haben.
    Ich denke trotzdem dass langfristig auch die Ladenlokale in großen Innenstädten immer überleben werden, solange sie in der Lage sind attraktive Angebote zu präsentieren und nicht (deutlich) teurer als Amazon & Co sind.

  1. 15. April 2014

    […] E-COMMERCE Kassenzone: Evil-Commerce?!: In den letzten Monaten haben Prof. Holger Schneider (FH Wedel), Sönke Iwers und Alexander Graf ein Whitepaper zum Thema E-Commerce verfasst, dass sich mit den Mythen und Thesen dieses Bereichs beschäftigt. Die Ergebnisse sind nun in verschiedenen Formaten auf Kassenzone.de veröffentlicht. […]

  2. 15. April 2014

    […] but not least muss erwähnt werden, dass „Evil-Commerce“  auch dafür sorgt, dass immer mehr stationäre Händler aufgeben müssen. Gegen die […]

  3. 25. April 2014

    […] Evil-Commerce?! Wird online recherchiert, um dann stationär zu kaufen, oder ist es doch andersherum. Über die Jahre … Auch in der BVH-Studie spiegelt sich wider, dass beratungsintensive und teils hochpreisige Produktgruppen wie Möbel (+58%), sowie Kosmetik / Parfüm … Read more on Kassenzone (Blog) […]

  4. 14. Mai 2014

    […] Meta-Studie “E-Commerce” Die E-Commerce Experten und Forscher Alexander Graf, Holger Schneider und Sönke Iwers haben 10 Thesen & Mythen zum E-Commerce herausgearbeitet, bewertet und deren Relevanz für die Zukunft eingeschätzt. Sie behandeln dabei ein breites Spektrum an Themen: Welche Produktarten werden online gekauft? Spontan- und Impulskäufe im Web, Verbundeffekte zwischen dem stationären Handel und dem Web, Umweltaspekte des Online-Handels und den Einfluss des Online-Handels auf die Innenstädte und Arbeitsplätze. Spannend und unterhaltsam! […]