Powerpoint Malerei outsourcen

Jeder Praktikant und Trainee bei Netimpact & eTribes ist angehalten in seiner Zeit im Unternehmen ein eigenes kleines Online Geschäftsmodell zu bauen. Das kostet zwar relativ viel Zeit, die nicht in andere Tätigkeiten fließen kann, aber der Schulungseffekt in allen relevanten Onlinedisziplinen (Website bauen, Templates, Produktmanagement, SEO, SEM, PR, Kundenmanagement…..) ist unbezahlbar und hilft in anderen Projekten dann vielfach weiter. Die Ideen & Themen liefere in der Regel ich, mit der Zielsetzung möglichst schnell zu Lern- und Erfolgserlebnissen zu kommen. Hin und wieder wachsen solche Themen dann über sich hinaus und bekommen eine erfreuliche Eigendynamik, wie das Beispiel Folienknecht.com zeigt. Folienknecht ist mittlerweile ein kleines Startup für Präsentationen geworden. Produkt 1: Präsentationen aufhübschen, Produkt 2: Präsentationen neu bauen. Klingt erst einmal absurd, weil jeder erfahrene Folienmaler aus Beratungsunternehmen, Agenturen oder Konzernen sich kaum vorstellen kann 90% seiner Arbeit auszulagern, aber es finden sich doch sehr interessante Kunden für dieses Produkt.

Auch wenn ich meine Präsentationen mittlerweile sehr minimalistisch gestalte, gibt es a) noch ausreichend andere Menschen die hauptsächlich Präsentationen malen und b) trotz Minimalismus, viel Bedarf die Folien hübsch zu machen. Jeder weiß wahrscheinlich wie nervig & zeitaufwendig es ist eine Präsentation professionell aussehen zu lassen. Am Ende kommen dann solche Vorher-Nachher Effekte raus wie im Bild gezeigt.

Alt vs. Neu

Ich würde mich sehr freuen, wenn einige Kassenzone Leser den Folienknecht Service testen und ausführlich Feedback geben zum Produkt, Pricing, Servicequalität & Co. Das motiviert alle anderen sehr sich mit ihren kleinen Geschäftsmodellen richtig anzustrengen. Echte Kunden sind einfach unbezahlbar. Nach dem bisher guten Feedback zum Thema Folienmalerei ist natürlich auch eine Expansion in weitere Verticals (Word, Excel,…) möglich, aber ich glaube Powerpoint & co. bieten noch ausreichend Wachstumspotential.

Alexander Graf, 35, E-Commerce Unternehmer & Autor, Gelernt und erste M&A-Tätigkeit bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Shop Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

Neue Beiträge abonnieren

1 Antwort

  1. 3. Juni 2012

    […] Powerpoint Malerei outsourcen Jeder Praktikant und Trainee bei Netimpact & eTribes ist angehalten in seiner Zeit im Unternehmen ein eigenes kleines Online Geschäftsmodell zu bauen. Das kostet zwar relativ viel Zeit, die nicht in andere Tätigkeiten fließen kann, … Read more on Kassenzone (Blog) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.