Startupweekend Hamburg 2011

 

Endlich gibt es mal wieder ein Startupweekend in Hamburg. Vom 27.05. bis 29.05. kann man sich wieder am Aufbau eines kleinen Geschäftsmodells beteiligen. Ich war beim ersten Hamburger Startupweekend 2007 dabei. Das Ergebnis damals war ein Bildoptimierungsdienst (Edelbild) der leider nie abheben konnte. Das Warum und Wieso wurde damals breit diskutiert. Bei Cem Basman im Blog finden sich dazu diverse gute Artikel. Ich hatte das Konzept seitdem ein wenig aus den Augen verloren, aber scheinbar hat die Idee eines Startupweekends weltweit Freunde gefunden und das Konzept hat seine Kinderkrankheiten abgelegt.

Mittlerweile gibt es feste Quoten für Developer und Business Kasper und es werden diverse Ideen gleichzeitig in kleinen Teams umgesetzt. Ich habe mit dem Hamburger Organisator Yasha bereits dazu gesprochen und bin wieder ganz begeistert davon. Einige Modelle aus den weltweiten Startupweekends wurden auch schon mit Mio. VC Geld gefördert. Das sollte man allerdings nicht als Erwartungshaltung an das HH Startupweekend ansetzen. Zwei Tage intensiv mit neuen Leuten eine Geschäftsmodell aufbauen und daran lernen ist für sich genommen schon ziemlich cool. Die Anmeldung wird noch diese Woche freigeschaltet. Es lohnt sich dabei zu sein. Ich nehme auch teil.

Zeit: Freitag 27.05. abends bis Sonntag 29.05. abends

Ort: tbd (Hamburg)

Sponsoring: es werden noch Sponsoren gesucht – bitte bei Yasha melden

Website: http://hamburg.startupweekend.org/tickets/

Alexander Graf, 37, E-Commerce Unternehmer & Analyst, Gelernt bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Commerce Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

Neue Beiträge abonnieren