Der Tot von Reichweite (n basierten Geschäftsmodellen)

Alexander Graf

Alexander Graf, 35, E-Commerce Unternehmer & Autor, Gelernt und erste M&A-Tätigkeit bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Shop Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. RT:kassenzone.de: Der Tod von Reichweite-basierten Geschäftsmodellen – The death of Pageview http://bit.ly/d8aIJE

    This comment was originally posted onKassenzone – Commerce, Mobile, Technologie

  2. RT: @infolust: RT:kassenzone.de: Der Tod von Reichweite-basierten Geschäftsmodellen – The death of Pageview http://bit.ly/d8aIJE

    This comment was originally posted onKassenzone – Commerce, Mobile, Technologie

  3. Marcel Weiß sagt:

    "Sollten euch in Zukunft Geschäftsmodelle über den Weg laufen die das erreichen des Break Even an eine bestimmte (i.d.R. hohe) Reichweite koppeln, dann sollte man sich zumindest Gedanken darüber machen, ob der Ansatz wirklich nachhaltig ist und Reichweite dazu führt Markteintrittsbarrieren zu errichten. Bei den Groupon Klonen ist das übrigens nicht der Fall."

    This comment was originally posted onFriendFeed

  1. 26. März 2010

    […] Der Tot von Reichweite (n basierten Geschäftsmodellen) […]