Im Internet gibt es eine neue Website

Alexander Graf

Alexander Graf, 35, E-Commerce Unternehmer & Autor, Gelernt und erste M&A-Tätigkeit bei der Otto Group, danach über 10 Unternehmen gegründet, heute u.a. Gründer Geschäftsführer des führenden Shop Technologieanbieters Spryker Systems. Im Juni 2015 hat er das E-Commerce Buch veröffentlicht, das seitdem die E-Commerce Rankings anführt. Weitere Infos hier, oder direkt kontaktieren unter: alexander.graf@etribes.de || Tel: +49 (40) 3289 29690

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Ulf sagt:

    Sehr gut transformiert, Alexander – Du sprichst mir aus der Seele!

  2. Sascha sagt:

    Ich habe das Gefuehl, Blogs werden die neuen Twitter Tweets oder Feeds oder wie auch immer das heisst.
    Ich bin auf Twitter seit 2 Wochen und nein, ich moechte nicht wissen, wann jemand morgens aufsteht und sich nen Kaffee reinhaut und ganz ehrlich, das will auch sonst keine Sau lesen.

    Die „Hauptsache was gesagt“ Mentalitaet, laesst sich wunderbar mit „Hauptsache dagegen“ kombinieren, was letztendlich zu viel viel belanglosen Content fuehrt.
    Aber mal ganz ehrlich, wen stoert es, solange ich meine taeglichen Info-Inseln gezielt ansteuern kann und hier alles vernuenftig und nach meinem Gusto (oder auch nicht) serviert bekomme.

  3. @Sascha: Ich finde das auch nicht schlimm. Ganz im Gegenteil, ich finde es sogar gut verlässliche Positionen zu finden.

    Die Kultur bei Twitter lerne ich auch erst seit 8 Wochen kennen, aber auch da kann ich ja aussuchen wem ich folge und wem nicht. Bei ein paar Leuten lohnt es sich mE. Aber es ist tatsächlich nicht einfach das lauter werdende Grundrauschen zu überhören, weshalb unsere Idee vom Last.FM für News immer relevanter wird.

  4. paulinepauline sagt:

    äh, hab ich irgendwie einen themenwechsel verpasst? irgendwie versteh ich saschas kommentar grad nicht.

  5. @Silke: Sascha nimmt mE Bezug auf meinen Eingangssatz in dem ich kühn behaupte, dass Blogger gerne einfach mal so jeden Krams kommentieren und damit für ein hohes Grundrauschen sorgen.

  6. pilleepallee sagt:

    rofl.

  7. Rockafella sagt:

    Bloggen über´s Bloggen – pervers oder philosophisch?

  8. cbgreenwood sagt:

    Wer ist das: „Bugreport an das neue Internetdings geschickt, uninstall, fail. Trotz schon schöner runder gelber Ecken.“ 😉

  9. @Rockafella: bloggen übers bloggen ist doch in der deutschen Blogszene sehr verbreitet, oder? Ist doch schön über die Bedeutung des Bloggens zu grübeln. So jetzt muss ich kurz bei Twitter übers twittern twittern.

    @Sebi: Ich habe schon ein wenig danach gesucht, aber ich konnte es noch nicht entschlüsseln. Hast du noch einen Hinweis?