Aktuelle Amazon Konditionen, B2B Online Insights und welches Fashion Portal konvertiert am besten?

dcd_tag2Diese und viele weitere Fragen werden am zweiten Tag des Hamburger DCDs, am 24.03.2017,  in Hamburg diskutiert. Hinter verschlossenen Türen, also ohne Öffentlichkeit und nur mit betroffenen Unternehmen. Das klingt geheimnisvoller als es ist, allerdings gab es in den letzten Jahren einige Überraschungen, insbesondere beim Austausch zu Amazon & eBay, die

sehr zum Nachdenken angeregt haben „Das Gefangenendilemma„. Für die Teilnehmer sind solche DCDnet Runden deshalb spannend, weil sie auch außerhalb ihrer Branche Anknüpfungspunkte finden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Events

Verlag 2.0 | Die Onlinemarketingrockstars und ihr spannender Weg zur Medienmarke

OnlinemarketingrockstarsDie Onlinemarketingrockstars (OMR) aus Hamburg sind in vielerlei Hinsicht faszinierend. Philipp Westermeyer hat daraus in kurzer Zeit einen der größten deutschen Podcasts gemacht, ein schon jetzt sehr reichweitenstarkes Blog und das spätestens ab 2017 führende Online Festival in Deutschland bzw. Nordeuropa. Die Entwicklung der OMR ist deshalb so spannend, weil sie bewusst oder unbewusst zeigen wie sich (Fach-) Verlage heutzutage aufstellen müssen. Wie alle digitalen Konzepte denken auch die OMR Leute viel stärker vom Konsument und haben deutlich mehr Software- und Marketingkompetenz als analoge Konzepte. Genau diese Dinge fehlen den meisten Fachverlagen, weshalb es für die OMR in Zukunft nicht schwer sein sollte in andere Fachbereiche zu expandieren. Philipp Westermeyer zeigt in dem Interview sehr glaubwürdig seine Begeisterung fürs Medienmachen.

Weiterlesen

Ausblick auf den DCD 2017

dcd16In 140 Tagen (23. & 24. März) findet die nächste Ausgabe des Digital-Commerce-Day unter dem Motto „Was ist die Alternative“ in Hamburg statt. Gestartet 2014 als die kleine K5 des Nordens, hat sich das Format sehr eigenständig weiterentwickelt und spricht Teilnehmer an die sich auch die Fragen stellen, die in den Kassenzone.de Beiträgen diskutiert werden. Wir haben uns bewusst dafür entschieden das Format „klein“ zu lassen, also ohne angeschlossene Messe, mit max. 400 Teilnehmern (+ Orga & Speaker) und zwei Bühnen an Tag 1. An Tag 2 gibt es für max. 120 Teilnehmer die begehrten Runden zu Amazon, eBay, Shopsysteme und Co. bei denen die „Betroffenen“ zusammensitzen und über Strategien, Konzepte und Konditionen diskutieren. Die Stimmung in 2016 wurde per Video sehr schön eingefangen. Einige der Vorträge habe ich zudem hier im Blog veröffentlicht.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Events

Wenn auch der beste Online Shop nicht ausreicht. Interview mit Donkey Products

donkeyDonkey Products war schon zweimal bei Kassenzone zu Gast. Im September 2013 gab es das erste Interview zum gerade gestarteten Onlineshop („Donkey, Jeder will es„) und im letzten Jahr hat der Gründer Florian Berger die DCD Bühne gerockt mit dem Vortrag „Marken schaffen – ein Erfahrungsbericht„. Ich begleite Florian Berger von Donkey Products persönlich schon sehr lange und ich war 2013 Feuer und Flamme für das Shopprojekt. Er & sein Team gehören aus meiner Sicht zu den besten Produktentwicklern in Deutschland und wir haben immer sehr offen über die Pros & Cons des E-Commerce für Donkey gesprochen. Weiterlesen

Wie sich Florian Heinemann auf der DMEXCO zurecht findet & Updates zu vinoa.de, chatshopper.de, Buffalo und Amazon

MesseWer an diesem Wochenende das phantastische Setup der Bits & Pretzels in München erlebt hat, inklusive Kevin Spacey und Richard Branson, der schaut etwas traurig zurück auf die beiden Tage in Köln im September, in den lauten Messehallen der DMEXCO. Dort gab es zwar hunderte Vorträge, aber so wie sie eingebettet waren und durch Sponsoren geprägt wurden, waren sie vergleichsweise irrelevant. Die DMEXCO ist so erfolgreich, dass kaum noch jemand freiwillig dahin kommt. Schon jetzt gibt es keine Hotelzimmer mehr in Köln +50km Umgebung für 2017, es ist heute schon klar, dass es auch 2017 zu wenig Taxen gibt und Köln für so ein Format einfach viel zu klein ist. Aber das konnte man euch etliche Jahre über die zunehmend bedeutungsarme Cebit sagen, die „damals“ zur Veranstaltungszeit den Markt für Wohnmobile in ganz Deutschland leergesaugt hat. Die DMEXCO ist für alle, Aussteller und Besucher, echte Arbeit. Die beiden Tagen vor Ort lassen alle dort um mindestens zwei Wochen altern, aber daraus kann man der DMEXCO keinen Vorwurf machen. So sind sie nun mal die großen Messen und so wie bei der DMEXCO sieht jedes Messekonferenzprogramm aus, wenn es nebenbei läuft – anders als bei Bits & Pretzels und bei den Onlinemarketingrockstars. Für die Vorträge der DMEXCO fährt niemand nach Köln. Weiterlesen

Kunst & Multichannel

KonferenzNeben der DMEXCO Konferenz in Köln, gibt es noch zwei weitere Möglichkeiten für mich dem Endgegner Multichannelhandel zu begegnen. Die beiden Konferenzformate könnten unterschiedlicher nicht sein, aber beide bedienen die Interessen ihrer Zielgruppen. Die einen suchen nach Ideen, die anderen eher nach konkreten Konzepten, um in der Plattformökonomie zu bestehen. Die Suche nach funktionieren Konzepten ist schwer genug, insofern bin ich gespannt über welche Erfolgskonzepte aus der Multichannelwelt in diesem Jahr berichtet wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Events

And the winner of omnichannel cloud innovation automatization is…

The WinnerFucking niemand. So etwas gibt es auch gar nicht, aber die Betreffzeilen der vielen DMEXCO Einladungen die zurzeit in meiner Inbox um Aufmerksamkeit buhlen, zeichnen ein anderes Bild. Das hält freilich die halbe E-Commerce Szene Deutschlands nicht davon ab zur DMEXCO zu gehen, und auch für Spryker  hat sich dieses Format im letzten Jahr bestens bewährt. Deshalb laden wir unter dem Motto „No innovation through configuration!“ auf unseren sensationellen Messestand ein. Für alle Freunde der Digitalisierung zum Festpreis halten wir diverse Überraschungen parat. Zum einen gibt es am Stand alle Infos zu den spannenden Spryker Fragen:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Events

Warum auch Oliver Samwer bei Google keinen Rabatt bekommt | DCD16

superheroIm einem der letzten Recap Beitrag zum DCD 2016 berichtet Florian Heinemann über die Veränderungen des Werbemarktes. Er leitet vor allem her, warum das Marketingverständnis klassischer Unternehmen mit der Realität des Digitalmarketing kolidiert, und warum es einfacher ist aus einem quantitativ arbeitenden Analysten einen guten Marketingmann zu machen als andersherum. Er folgt zudem einer vor ein paar Monaten aufgeschriebenen Kassenzone These zum Verfall von Marken. Der Wert einer Marke in der digitalen Welt sinkt zunehmend im Vergleich zum Wert des Kundenzugangs. Wir sehen in den diversen Shopprojekten vier verschiedene Stufen, die Unternehmen für gutes Marketing (on- und offsite) erklimmen müssen. Weiterlesen

DCD2016: „BodyChange“ vom Hype zur Marke.

Woman in the pool

Schon im letzten Jahr hat Fredrik Harkort ein bemerkenswertes Interview bei Kassenzone.de abgeliefert. Beim DCD 2016 konnte er diese Leistung noch einmal toppen und hat sehr offen über die Erfahrungen und Fehler beim Aufbau seiner Marke berichtet. Kurz vor dem DCD wurde seiner Firma vom Außenwerber Ströer übernommen, mit dem Ziel gemeinsam noch größer und erfolgreicher zu werden. (wie sollte es auch anders sein). Sehr spannend für mich waren seine Learnings zur Expansion in den USA, die ich damals im Interview extrem geschickt fand. Fredrik hatte es geschafft die in den USA sehr populäre Wrestlinglegende John Cena unter Vertrag zu nehmen. Was soll da mit seinen über 4m Instagramm Followern schon schief gehen? Weiterlesen

DCD 2016: Was kommt noch im E-Commerce?

DCD 2016Atemberaubend war der Digital Commerce Day (DCD) 2016 im April in vielerlei Hinsicht. Wir hätten viel mehr als die knapp 400 Teilnehmer begrüßen dürfen, wenn wir die komplette Nachfrage bedient hätten. Die Vorträge waren noch unterhaltsamer als im Vorjahr, die Idee mit dem großen DCDnet an Tag 2 hat sich als goldrichtig erwiesen und die Location… die war der Hammer. In meinem Eingangsvortrag habe ich gezeigt, dass sich das Veranstaltungsziel vom ersten DCD 2014 „Tipps aus der Praxis für die Praxis“ doch deutlich geändert hat und in diesem Jahr die Frage nach dem „Was kommt danach?“ in den Mittelpunkt gerückt ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Events