Eat, share, love #bchh11

Am Wochenende war es mal wieder soweit. Das 5. Hamburger Barcamp fand wie immer auf dem Gelände der Otto Group statt. Zum vierten und leider auch letzten Mal haben Franz, Florian und ich an der Organisation mitgewirkt. Schon 2008 war das Barcamp aus meiner Sicht sehr erfolgreich und die Berichte aus diesem Jahr lesen sich auch hervorragend. Das geht runter wie Butter und ist eine Bestätigung unseres Engagements in den letzten vier Jahren. Danke für die vielen netten Worte und die Standing Ovations bei der Abschluss Session. Ein paar schöne Bilder zum gelebten Motto „Eat, Share, Love“ finden sich hier. Gutes Essen ist einfach eine tragende Säule guter Unkonferenzen. Im nächsten Jahr bleibe ich Location aber treu und helfe bei der Organisation des Developer Conference Hamburg 2012. Genauso entspannt und nett wie das Barcamp, dafür aber eine ganze Ecke technischer und nerdiger.

Und sonst so? Ich habe das Event fast nur zum Networking genutzt und leider nur ein wenige Sessions verfolgen können. Die VC Session am Freitag von Christian Leybold (evcp) war sehr lehrreich und die Herzblattsession am Abend war für alle ein Highlight. Am Samstag habe ich Till und Matthias bei der Session „Nutrition Hacks“ supported und meine Erfahrungen mit der Low Carb Ernährung geteilt. Beim Thema Ernährung kann ich scheinbar noch Einiges lernen. Danach habe ich selber eine Session zum Thema „Geschäftsmodelle bewerten“ angeboten die von ca. 90 Teilnehmern besucht wurde. Die Analyse von AirBnB + Klonen hat scheinbar Spaß gemacht, ca. 20 Teilnehmer haben das Bewertungsmodell bereits per Mail bekommen. Nachfrage genug, um das Thema auch mal hier auf kassenzone.de zu bearbeiten. Am Samstag Abend habe ich mir noch gespannt die Session von flinc.org angeschaut. Das ist ein Startup zum Thema „Realtime Carpooling“ – ein Thema was in den nächsten Jahren sicherlich sehr groß wird. Mal schauen wie sich das Startup gegen die technisch & innovativ unfassbar lahmen Aktivitäten vom Team um Mitfahrgelegenheit.de schlägt. Sehr spannend.

Fazit: Familiär, lecker, spannend, neue Freund und letztes Mal Orga

Barcamp Hamburg 2012

Die Sponsorenwand (inkl. moinchef.de yeahhhhh)

2 Gedanken zu „Eat, share, love #bchh11

  1. Pingback: Barcamp Hamburg 5 (2011) – Die Abrechnung #bchh11 | Kassenzone

  2. Pingback: Geschäftsmodelle bewerten | Kassenzone

Kommentare sind geschlossen.