10 Tage Nexus One – Erfahrungsbericht

DAS Google Handy, DAS Android Wunderding, besser als DAS iPhone. Viele Dinge werden über das Nexus One geschrieben und es finden sich sehr detailierte Erfahrungsberichte über das Gerät. Wer technische Details und detailierte Analysen mag, den muss ich hier enttäuschen. Mich interessiert nur, ob sich das Nexus One als Nachfolger für mein aktuelles Handy eignet.

Ich verwende seit fast zwei Jahren das HTC P4550 / HTC TyTN II / Orange & HTC TyTN II / Vodafone VPA Compact V / Vodafone v1615 / SFR v1615 / Swisscom XPA v1615 / T-Mobile MDA Vario III / AT&T Tilt / O2 Xda Stellar / EMobile Emonster S11HT. Das ist alles dasselbe Gerät. Wird Zeit, dass HTC mal eine nachhaltige Brandingstrategie verfolgt. Ich musste also in den letzten 1,5 Jahren mit Windows Mobile 6.1 leben, das Dank vieler Zusatzfeatures (I love you XDA-Developer Forum) aber sehr gut ausgestattet ist. Es wird dadurch trotzdem nicht schöner und besser bedienbar.

Nun bin ich auf der Suche nach einem neuen Handy und konnte dank der DLD Nexus One Spende an eine Kollegin für 10 Tage das neue Google Handy testen. Was kann ich sagen?

Nexus One vs. HTC Tytn II

Nexus One vs. HTC Tytn II

Positiv:

  • Sehr cooler großer Bildschirm
  • Gute Hardware
  • Android
  • Ausreichend viele Apps
  • Relativ intuitiv bedienbar
  • Gute Anleitungen für den vollen Adminzugriff verfügbar
  • Akku ist austauschbar

Negativ:

  • Sehr schlechte Exchange Integration
  • Ein paar Software Bugs (Kleinigkeiten im Vergleich zu Windows Mobile!)
  • Die Buttons auf dem unterem Rahmen haben einen schlechten Druckpunkt
  • Google Navigation geht noch nicht in Europa

Fazit:

Ich kann nicht sagen ob es besser als das iPhone ist. Ist ein Mercedes besser als ein BMW?  Die Frage nach „Was kann es denn Cooles?“ kann man nicht wirklich beantworten. Es ist keine neue Handygeneration. Es ist nur ein sehr gutes Telefon. Ich finde es besser als das iPhone, weil es billiger ist und man nicht an Apple gebunden wird, aber 1000x besser als mein aktuelles HTC ist es auf jeden Fall. Die Sofware Bugs werden sicherlich bald behoben sein.  Ich würde es (mit verbesserter Exchange Anbindung) kaufen, wenn es billiger als 300€ ist. Punkt. Vielleicht macht Google nach der DLD Aktion noch eine Blogger Aktion. Da wollen wir natürlich auch eins haben! Wer nicht abwarten kann, sollte sich das Nexus One direkt aus den USA nach Deutschland importieren oder ggf. noch ein paar Wochen aushalten bis es bei T-Mobile & Co. als gebrandete Version für unter 100€ inkl. Vertrag verfügbar ist.

10 Gedanken zu “10 Tage Nexus One – Erfahrungsbericht

  1. Eine Anmerkung zum Exchange Client. Der in der Android 2.1. Version enthaltene Client ist sicher etwas spartanisch. Es gibt aber eine gute Alternative auf App Basis – Touchdown von nitrodesk (http://www.nitrodesk.com).

    Diesen habe ich nun schon seit meinen ersten Android Phone und bin mit der Performance mehr als zufrieden. Der Client hat neben Mail auch eine komplett in Android integrierte Kontaktverwaltung und kann auch Outlook Termine synchronisieren.

    Die Version fürs Nexus gibts im Market (Exchange for Android) oder als Download direkt hier http://nitrodesk.com/tddownloads/nitroid-droid.apk

    Die App wird ständig weiter entwickelt. Der Preis ist mit 20$ aus meiner Sicht völlig gerechtfertigt.

  2. Eine Anmerkung zum Exchange Client. Der in der Android 2.1. Version enthaltene Client ist sicher etwas spartanisch. Es gibt aber eine gute Alternative auf App Basis – Touchdown von nitrodesk (http://www.nitrodesk.com).

    Diesen habe ich nun schon seit meinen ersten Android Phone und bin mit der Performance mehr als zufrieden. Der Client hat neben Mail auch eine komplett in Android integrierte Kontaktverwaltung und kann auch Outlook Termine synchronisieren.

    Die Version fürs Nexus gibts im Market (Exchange for Android) oder als Download direkt hier http://nitrodesk.com/tddownloads/nitroid-droid.apk

    Die App wird ständig weiter entwickelt. Der Preis ist mit 20$ aus meiner Sicht völlig gerechtfertigt.

    This comment was originally posted onKassenzone – Commerce, Mobile, Technologie

  3. Um das zu machen, musst Du nur einstellen, dass Touchdown das führende System für Kontakte, Mail, Kalender etc. ist. dann ist es auch wiedre mit anderen Apps verknüpfbar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.