Kostenloses Musikstreaming mit Spotify

spotify_logo

Vor zwei Wochen habe ich den Peer-to-Peer Streaming Dienst Spotify entdeckt und war bereits nach kurzer Zeit ziemlich begeistert. Spotify bietet in einer werbefinanzierten Version kostenlos Musik der großen vier Musiklabels an, sowie Alben mehrere kleiner Labels. Obwohl die Musikdatenbank derzeit noch stark im Ausbau ist, ist das Angebot schon prima nutzbar.

Besonders beeindruckt hat mich die einfache, bzw. nahezu nicht notwendige Konfiguration der Software und die sehr gute Streamingqualität. Nach inzwischen einigen Stunden Musikhörens gab es keinen einzigen Aussetzer. Das Abspielen unterscheidet sich somit nicht von Musik von der Festplatte.
spotify2

Spotify setzt etwas auf iTunes Look-and-Feel, wirkt zum Glück aber bei weitem nicht so überladen. Empfehlungsfunktionen á la Last.fm, Genius von iTunes oder wie sie neuerdings der Musikplayer mufin bietet fehlen derzeit leider noch, werden aber bestimmt noch integriert. Die Möglichkeit die Songs direkt zu Last.fm zu scrobbeln gibt es hingegen bereits, sowie ein „Radio“ mit Genre- und Jahresfiltern.

spotify11

Zahlreiche Nutzer haben inzwischen Playlisten unterschiedlichste Playlisten erstellt, die sich einfach in Spotify nutzen lassen. Gute Anlaufstellen hierfür sind:
http://spotylist.com/
http://www.spotifyfriends.com/
http://www.yourspotify.com/

Wenn demnächst noch zusätzlich eine iPhone Version erscheint, wird auch das Streaming unterwegs möglich sein. Wie stabil das Streaming über das Mobilfunknetz sein wird, wird sich dann zeigen.

Sobald Spotify auch offiziell in Deutschland verfügbar ist und die Musikdatenbank noch weiter ausgebaut ist, ist es für mich die perfekte Alternative zu iTunes oder jeder anderen lokalen Musiksammlung. Überaschend, dass Last.fm hier nicht bereits eher aktiv geworden ist.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Technologie von Florian Hermsdorf. Permanenter Link des Eintrags.

Über Florian Hermsdorf

Florian Hermsdorf beschäftigt sich seit 10 Jahren intensiv mit allen Themen im Bereich Mobile Commerce. Er verantwortete die M-Commerce Aktivitäten (inkl. Betrieb, Marketing, Produktmanagement) von otto.de. Anschließend war er mehrere Jahre im Otto Group Konzern in den Bereichen Business Development und Corporate Development E-Commerce tätig. Dort beschäftigte er sich mit strategischen Themen und der Planung sowie Bewertung von M-Commerce und E-Commerce Geschäftsmodellen. Er gründete und leitete 2,5 Jahre für die Otto Group als Geschäftsführer das Startup VitaBote. Darüber hinaus hält er Fachvorträge im M-Commerce Umfeld und als Gastdozent an der FH Wedel die M-Commerce Vorlesung. (Xing)

0 Gedanken zu “Kostenloses Musikstreaming mit Spotify