Sind Trackbacks uncool?

Auch wenn Lennart das Thema Trackback nur auf Platz 13 von 14 bei den Tipps für mehr Blogtraffic sieht, ist es für mich ein ganz zentrales Werkzeug, um mich mit anderen Schreibern zu vernetzen und so mehr Leute zu erreichen. Insbesondere in dieser kleinen E-Commerce Blogger Szene ist es wichtig nach neuen Blogs Ausschau zu halten und sich untereinander zu verlinken. Das hat doch unendlich viele Vorteile

  • Mehr Glaubwürdigkeit
  • Mehr Diskussionen
  • Mehr Traffic
  • Vernetzungsdichte erhöhen
  • Bildung relevanter Cluster
  • ….

Wenn sich irgendwo ein neues E-Commerce Blog auftut und es auch noch einen Trackback auf Kassenzone setzt, dann würde ich das sofort abbonieren.

Also versuche ich bei meinen Beiträgen viele „verwandte“ Blogbeiträge zu finden auf die ich mich beziehen kann. Entweder über blogsuche.kassenzone.de oder direkt über Google Blogsearch. Ich finde auch meistens interessante Blogs und Beiträge. Die kommen zwar (noch) nicht direkt in meinen Reader, aber relevante Beiträge verbinden – würde ich sagen.

Lange Rede kurzer Sinn: Bei ca. 50%-60% aller gefundenen Beiträge finde ich keine Trackback URL. Die aktiv gesetzten Trackbacks funktionieren dort zwar in 30% der Fälle, aber dafür finden meine Trackbacks auf den mit URL ausgestatteten Blogs in 30% der Fälle nicht ihren Weg zum verlinkten Beitrag. Das ist doch sch… schade. Damit vergibt man sich doch die oben genannten Vorteile. Oder sind Trackbacks doch unwichtig bzw. tatsächlich nur auf Platz 13 von 14? (@Lennart: Ich gehe davon aus, dass die Liste nicht gerankt ist).

Ich weiß, dass es anstrengend ist immer wieder verwandte Beiträge zu suchen, aber ohne dieses Werkzeug vergibt man sich doch massiv relevante Diskussionen, Vernetzung und mE Traffíc.  Oder gibt es doch Nischen in denen massiv getrackbacked wird?

0 Gedanken zu „Sind Trackbacks uncool?

  1. Hmmm… also so schlimm habe ich es eigentlich noch gar nicht gesehen, obwohl ich auch sehr gerne auf andere Blogs verlinke, wenn sie dann relevant sind und einen Informationsmehrwert bieten.
    Die WordPress Blogs werden ja sowieso automatisch angepingt. Wer kein WP nutzt UND keine Trackback URL anbietet ist selber schuld 🙂 Der muss sich nicht wundern, wenn keine Backlinks kommen 🙂
    Ansonsten schöner Blog hier! Werde ich mal in meinen Feedreader aufnehmen

  2. Die meisten bloggers auf wordpress nennen keine TB url auf dem Artikel „weil die Software das auch so findet“ – vergessend das viele nicht mit einer Blog Software arbeiten die so automatisch wild um sich pingt. In solchen Föällen schaue ich auf die TB links im Sourcecode wenn es mir wirklich wichtig ist, bzw pinge die Person an – öfter mal landen die im Spam. 🙂

  3. @Nicole: Ich versuche auch manchmal den TB im Code zu finden, aber meistens gelingt mir das nicht. Es nutzen leider nicht alle WordPress 🙂

    @Markus: Danke für die Blumen und herzlich Willkommen!